Spiel zum Vergessen
Die ungeschlagene Peestner Reserve war an diesem Tag zu Gast bei der Spielgemeinschaft in Lanzendorf. Nach 20 Minuten Verspätung wurde das Spiel durch den Unparteiischen Hettwer endlich angepfiffen.

Peesten musste auf einigen Positionen umstellen und kam schlecht ins Spiel. Auf sehr schwierigen Geläuf konnte man kaum einen Ball zum Mitspieler bringen. Lanzendorf schickte immer wieder ihre schnellen Stürmer nach vorne. Bereits nach fünf Minuten muss die SG mit 1:0 in Führung gehen, doch Balzer vergab noch kläglich. Wenige Minuten später machte es dann Ladler besser und konnte zum 1:0 vollenden. Zwei Minuten später sahen viele den Ball von Pichl nach einem direkten Freistoß bereits im Tor, doch Beyerlein konnte gerade noch so parieren. Die Peestner Reserve [weiterlesen]