Tischtennis Herren 2.Bezirksliga Ost

TV Gefrees - ATS Kulmbach 9:6

Der ATS Kulmbach musste zum Abschluss der Vorrunde beim Tabellennachbarn vom TV Gefrees eine unglückliche 6:9 Niederlage hinnehmen.
In den Doppeln konnten Birus/Herrrmannsdörfer gegen Saidl/Fischer punkten.
Im vorderen Paarkreuz verloren Pierre Popp gegen Vladimir Saidl und Alexander Birus gegen Manfred Lubrich
nach starken Leistungen jeweils hauchdünn mit 9:11 im Entscheidungssatz. Michael Rubenbauer setzte sich mit konsequentem Angriffsspiel gegen Günther Panzer deutlich mit 3:0 durch. Gregor Zech tat sich gegen Heinz Fischer etwas schwerer,siegte aber dennoch 3:1. Im unteren Paarkreuz gewann Lars Hettwer sicher gegen Jürgen Panzer und stellte einen 4:4 Zwischenstand her. Die Gastgeber zogen dann allerdings auf 7:4 davon.
Gregor Zech landete einen ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Günther Panzer. Axel Herrmannsdörfer verkürzte noch gegen Jürgen Panzer auf 6:8, ehe Lars Hettwer gegen Thomas Hörath knapp im Entscheidungssatz verlor.

Nach der Vorrunde belegen die Kulmbacher mit 7:11 Punkten den siebten Tabellenplatz, was aufgrund von zahlreichen verletzten sowie erkrankten Spielern als positiv zu bewerten ist.

Lubrich/Panzer - Popp/Zech 3:0 , Saidl/Fischer - Birus/Herrmannsdörfer 0:3 , Panzer/Hörath - Rubenbauer/Hettwer 3:1 ,
Lubrich - Birus 3:2 , Saidl - Popp 3:2 , Panzer G. - Rubenbauer 0:3 , Fischer - Zech 1:3 , Panzer J. - Hettwer 0:3 , Hörath - Herrmannsdörfer 3:2,
Lubrich - Popp 3:1 , Saidl - Birus 3:2 , Panzer G. - Zech 0:3 , Fischer - Rubenbauer 3:2 , Panzer J. - Herrmannsdörfer 1:3 , Hörath - Hettwer 3:2