Wüstenahorn

Kino & Kultur

Lesestunde

Coburg
26.11.2021 | 10:00 - 11:00
Sprache verbessern durch Lesen
Projekt GLOBUS und Frauenprojekt AMAL stellen geflüchteten Familien und Migranten ein Bücherregal zur Ausleihe zur Verfügung
Die Projekte GLOBUS und AMAL des Caritasverbandes Coburg unterstützen geflüchtete Personen und Migranten aus Coburg.
Olga Biryukov – verantwortliche Mitarbeiterin vom Projekt GLOBUS - Vielfalt im Stadtteil, bietet Familien im Stadtteil Wüstenahorn neben Beratung zu verschiedenen Fragestellungen, auch Gruppenangebote, Gesundheitskurse, Unterstützung durch ehrenamtliche Familienbegleiterinnen sowie Lesestunden an. Dabei sind MigrantInnen eine wichtige Zielgruppe.
Im Frauenprojekt AMAL unterstützt Katharina Koch geflüchtete Frauen aus Coburg durch themenspezifische Gruppenangebote, Vermittlung ehrenamtlicher Sprachhelferinnen, aber auch durch Beratungsangebote. Ein wichtiger Bestandteil der Projektarbeit ist darüber hinaus die Sprachförderung der Klientinnen.
Beide Projekte haben sich zum Ziel gesetzt, die sprachliche Entwicklung von MigrantInnen und Geflüchteten zu fördern. Das regelmäßige Lesen von Büchern und verschiedenen Texten ist dabei sehr wichtig. Deshalb wurden gezielt bilinguale Bücher (z.B. in den Sprachen arabisch, persisch, kurdisch, russisch, spanisch, afrikanische Sprachen, etc.) gesammelt. Diese empfinden viele Personen als hilfreich, wenn ihr Textverständnis noch nicht so gut ist, da die Bücher eine parallele Übersetzung beinhalten. Zusätzlich stellen die Projekte zahlreiche Kinderbücher bereit, die nicht nur Kindern Spaß beim Lesen bereiten, sondern auch von Erwachsenen genutzt werden können, da dort meist die Sprache etwas leichter ist. Darüber hinaus wurde eine Auswahl an Büchern in leichter Sprache bestellt, die für Personen, welche Deutsch als Fremdsprache lernen, gut geeignet sind. Zusätzlich können verschiedene Deutschlernbücher für die Sprachniveaus A1 bis B2 ausgeliehen werden. Wer sich schon mehr zutraut, findet auch eine größere Auswahl an normalen Lesebüchern, Romanen und Krimis für Erwachsene.
Neben der Ausleihmöglichkeit, werden die Bücher regelmäßig für die Projektarbeit genutzt. Frau Biryukov bietet freitags von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr eine Lesestunde im Bürgerhaus an, was v.a. von Spätaussiedlern und Flüchtlingen mit Sprachniveau von A2 bis B1 besucht wird. Auch Frau Koch nutzt die Bücher beim Angebot „Lese-Triathlon“, der zweimal monatlich in der Stadtbücherei am Dienstagvormittag stattfindet. Dort lesen geflüchtete Frauen gemeinsam mit der Projektverantwortlichen verschiedene Texte, verbessern ihr Leseverständnis und lernen neue Wörter.
Das Bücherregal befindet sich in Frau Biryukovs Büro im Bürgerhaus „Haus am See“ in Wüstenahorn, Karl-Türk-Straße 39, 96450 Coburg. Wer gerne ein Buch ausleihen möchte, kann sich bei Frau Biryukov melden: Tel. 09561/892584, o.biryukov@caritas-coburg.de. Selbstverständlich ist die Nutzung der Bücher kostenlos.
Die vielen neuen Bücher konnten dank einer großzügigen Spende des Lion Clubs Coburg Veste aus dem Jahr 2020 beschaffen werden. Wir hoffen damit einen Beitrag zur sprachlichen Verbesserung von motivierten Geflüchteten und Migranten zu leisten.
Katharina Koch und Olga Biryukov
Sie suchen noch eine passende Unterkunft in Coburg? Hier können Sie Ihr Hotel direkt buchen.

Termine dieser Veranstaltung

Termine dieses Veranstalters