Burghaig
Anzeige

Zeltkerwa an der Weinbrücke

Von Freitag, 19., bis Montag, 22. August 2016, lädt Guido Kögel zur Zeltkerwa an der Weinbrücke ein.
Den Anstich zur Zeltkerwa an der Weinbrücke nimmt Oberbürgermeister Henry Schramm (Vierter von links) gerne selbst vor.
Den Anstich zur Zeltkerwa an der Weinbrücke nimmt Oberbürgermeister Henry Schramm (Vierter von links) gerne selbst vor.
+2 Bilder
Im vergangenen Jahr wurde Jubiläum gefeiert, und heuer, vom 19. bis zum 22. August, findet bereits die elfte Weinbrücken-Zeltkerwa statt. Von Freitag bis Montag wird im Zelt auf dem Innenhof des Hotel-Gasthofes ein hochkarätiges Speisen- und Livemusik-Programm geboten. Bei schlechtem Wetter wird das Zelt beheizt. Geöffnet ist die Kerwa täglich von 11 bis 14 Uhr und ab 17 Uhr wieder bis zum Ende.
Die Gäste werden von Guido Kögel mit typisch fränkischen Kerwaspezialitäten wie Krenfleisch, Krenhaxen, Siedwürsten, Kopffleisch, Sauerbraten, Bratwürsten und Steaks sowie verschiedenen Kerwaspezialitäten verwöhnt. Montag gibt es zusätzlich Schnitzel mit Kartoffelsalat und dazu die guten Biere der Kulmbacher Brauerei.
Los geht es am Freitag, 19. August, mit dem Kerwaanstich. Beste Stimmung garantiert Fast & Slow. Am Samstagabend, 20. August, feiern Rock und Blues der 50er und 60er Jahre ihr Revival, wenn sich MoJo ein Stelldichein auf der Zeltkerwa geben. MoJo, das sind fünf Musiker und eine Musikerin mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung, die eine Leidenschaft für Rock und Blues teilen. Sie lieben es, wenn es auf der Bühne "so richtig ab geht". Seit über 30 Jahren spielt MoJo zusammen und ist nach hunderten von Live-Auftritten eine feste Größe in der oberfränkischen Rockszene. MoJo präsentiert eigenständige Interpretationen von Rock-Klassikern vor allem der 1950er und 60er Jahre. Dabei wird nicht der Sound der Bands von damals nostalgisch kopiert, sondern den Songs dieser Goldenen Ära neues Leben eingehaucht. Der richtige Groove zählt, nicht das Retro-Feeling. MoJo rockt, rollt und swingt, weil ohne den richtigen Groove eben nichts läuft.
Am Sonntagabend, 21. August, ist Stimmung mit "Frankenrebell" Hansi Hümmer angesagt. Am Montagabend, 22. August, spielt zum Abschluss das Duo "Franken Top". Der Eintritt ist an allen Tagen frei.
Auch außerhalb der Kerwa ist die "Weinbrücke" einen Besuch wert. Das beliebte Lokal wird von Radfahrern und Wanderern für seinen gemütlichen Biergarten geschätzt.
Verwandte Artikel