Rödelsee
Anzeige

Weinfest Rödelsee 2016

Weinfreude pur = Weinfest Rödelsee. Diese Rechnung geht seit Jahren auf - Vom 1. bis 4. Juni wird in Rödelsee wieder gefeiert.
Das Weinfest Rödelsee punktet seit vielen Jahren mit der wunderbaren Stimmung im Schlosshof.  Foto: Coverpicture
Das Weinfest Rödelsee punktet seit vielen Jahren mit der wunderbaren Stimmung im Schlosshof. Foto: Coverpicture
+1 Bild
Ambiente - Charme - Tradition - Freunde treffen oder finden - Innovation - LeckerEs(s) - Gastfreundschaft - Wein probieren - ruhig und laut - still und bewegt - Weinfreude pur! So beschreibt sich das Rödelseer Weinfest auch in seiner 47. Auflage.
Seit Jahrzehnten ist das Rödelseer Weinfest Garant für ein tolles Programm, Professionalität und herzliche Bewirtung. Die Gäste können die schöne Stimmung und die einmalige Atmosphäre genießen, egal ob sie ruhig sitzen, tanzen oder schunkeln, egal ob sie typisch Fränkisches oder Exotisches genießen möchten. In Rödelsee liegen (und sitzen) sie immer richtig.


Vielfältige Weinauswahl

Freunde fränkischer Tropfen können aus einer großen Vielfalt auswählen. Es gibt prickelnden Frankensekt, Frankensecco oder Cocktails an der "Sektbar", hervorragende fruchtbetonte 2015er Weißweine im Ausschank, die besten Weißen und feurige Rote im Weingarten bei einem guten Glas im Stehen. Traditionell und doch neu ist die "Weinleiter to go".
Zentrale Versorgungsstände und das "Bratwursthäusla", versorgen die Gäste mit der richtigen "Unterlage", die noch dazu lecker schmeckt. Insgesamt also gibt es auch heuer wieder ein Angebot, das es den Besuchern leicht macht, mehr als einmal am Weinfest-Wochenende nach Rödelsee zu kommen.
Das Angebot wird durch antialkoholische Getränke erweitert, dazu gibt es Kaffee und Kuchen am Sonntag im "Weinfestcafé" sowie "Kaffee & Plootz" an den übrigen Tagen. An heißen Tagen besonders begehrt ist stets der Eisverkauf. Und auch für eine Live-Wand zur Fußball-EM ist gesorgt.
Auch beim musikalischen Angebot ist für jeden Geschmack etwas dabei. Partymusik, Blasmusik oder doch lieber mal fränkisch-bayerisch-böhmisch? Wer gerne "Sonntagsjazz" hört und dazu mit Riesengarnelen und Sekt genießt, kommt ebenso auf seine Kosten wie Liebhaber konzertanter Musik. Es ist immer für Stimmung pur gesorgt - tagsüber in romantischem Ambiente, abends unterm Sternenzelt in einer lauen Sommernacht.
Genug der Träumerei und der Vorfreude: Hingehen, Mitfeiern, Miterleben - das 47. Rödelseer Weinfest ist Weinfreude pur. "Entdecken und genießen Sie es neu oder wieder vom 1. bis 4. Juli 2016", lädt Bürgermeister Burkhard Klein alle Gäste ein.


Das Programm

Eröffnet wird das Weinfest Rödelsee am Freitag, 1. Juli, ab 20 Uhr mit Weinprinzessin Jana I und dem "Kitzinger Hofstaat", es spielen die "Oberspießheimer Musikanten".
Am Samstag, 2. Juli, haben die Musiker ein Heimspiel, denn es gibt ab 19 Uhr einen Fränkischen Weinabend mit der "Winzerkapelle Rödelsee".
Am Sonntag, 3. Juli, beginnt das musikalische Programm um 11 Uhr mit dem MusicSchopping mit "Wirsching & Krauts". Ab 14 Uhr erklingt böhmisch-mährische Blasmusik mit der "Blaskapelle Altmannshausen". "Let's have a party" lautet dann ab 19 Uhr das Motto, wenn die Musiker von Smile auf der Bühne stehen. Zum Weinfestausklang am Montag, 4. Juli, gibt es ab 19 Uhr Stimmungsmusik mit den Großlangheimer Musikanten. red


Grußwort der Weinprinzessin

Liebe Weinfreunde,
es ist mir eine große Freude, Sie gemeinsam mit unserer Weinfestgesellschaft auf dem Weinfest im und um das romantische Schloss Crailsheim begrüßen zu dürfen. Schon zum 47. Mal erwarten uns hier am Fuße des Schwanbergs Spitzenweine aus den Lagen Küchenmeister und Schwanleite. Erfreuen Sie sich bei stimmungsvoller Musik an einem Glas Wein unserer begnadeten Winzer und lassen Sie es sich gut gehen. Bei unserem Weinfest können Sie wunderschöne Stunden in gemütlichem Ambiente genießen. Ich freue mich darauf, Sie ganz persönlich begrüßen und mit herrlichen Rödelseer Weinen mit Ihnen anstoßen zu können.
Herzliche Grüße, Ihre Jana I.

Seit langem gilt, und nicht im Spaß,
der Spruch: In vino veritas.
Es kommt die Wahrheit aus dem Wein,
das Trinken kann nicht sündhaft sein.
Drum klinge Glas an Glas:
In vino veritas!