Anzeige

Weinfest in Abtswind

Die Oktobersamstage sind Feiersamstage - Fackelzug zum Auftakt
Artikel drucken Artikel einbetten
Beste Stimmung ist im Abtswinder Festzelt Jahr für Jahr - und Samstag für Samstag - garantiert.  Foto: www.tourismus-abtswind.de
Beste Stimmung ist im Abtswinder Festzelt Jahr für Jahr - und Samstag für Samstag - garantiert. Foto: www.tourismus-abtswind.de

Der Oktober gilt von je her als Feier-Monat in Abtswind. Das ist auch diesmal wieder der Fall, wenn in der Weinbaugemeinde am Fuß des Friedrichsbergs zum 61. Mal die Weinfest-Wochen anstehen.

In diesem Jahr werden es wieder fünf Samstage sein, an denen es im Festzelt wieder richtig rund gehen wird. Die Gäste dürfen sich auf süffige, sortentypische Abtswinder Weine, reservierte Sitzplätze im beheizten Festzelt und Stimmungsmusik der Extraklasse freuen. Abtswinds frisch gekrönte Weinprinzessin Alicia freut sich bereits auf die vielen Gäste, die sie in den kommenden Wochen in ihrer Heimat begrüßen darf.

Für das leibliche Wohl ist mit den unterschiedlichsten Gerichten für jeden Geschmack gesorgt. In der Kaffeebar warten selbst gebackene Kuchen und Torten auf die Besucher. Nicht versäumen sollte man einen Besuch im separaten Wein-Stadl, so sich so manch geselliges Stündchen mit Freunden verbringen lässt. Egal ob mit Freunden, Kollegen, Teamkollegen, Clubs oder anderen Gruppen - in Gesellschaft feiert es sich am besten.

Ein reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen wartet auch dort auf die Gäste. Beste Bedingungen warten auf dem Abtswinder Weinfest auf die Gäste. Jede Gruppe, die vorher online reserviert, erhält neben einer persönlichen Begrüßung ein Geschenk - und alle haben die Chance bei der großen Tombola als Hauptpreis mit Weinflaschen aufgewogen zu werden.

Auftakt ist am letzten September-Wochenende: Samstag, 28., und Sonntag, 29. September. Ein Fackelumzug setzt sich am Samstag um 18.45 Uhr an der Kreuzung Greuther Straße und Stämmbauersweg in Richtung Festzelt in Bewegung. Danach sorgt die Spitzenband "Die Troglauer" garantiert für Stimmung im Festzelt. Die Truppe ist mit ihrer "Heavy Volxmusic" ab 20 Uhr auf der Bühne. Zuvor bringen die Discjockeys Jules und Tom die Gäste auf Temperatur.

Am Sonntag, 29. September, ist ab 14 Uhr Festbetrieb. Ab 17 Uhr ist die Formation "The WBeat Boys" im Zelt zu hören. Der Eintritt dazu ist frei.

Am Samstag, 5. Oktober, sind die "Franken Räuber" zu Gast in Abtswind. Schon jetzt ist sicher, dass hier die Partylaune auf keinen Fall zu kurz kommt.

Die Woche darauf - am Samstag, 12. Oktober - bringen die "Triefensteiner Musikanten" ihre Blasmusik zum Abheben mit in das Festzelt. Los geht's ab 18 Uhr.

"Rebel" heißt die Band, die am Samstag, 20. Oktober, ab 18 Uhr auf der Bühne steht.

Zum Abschluss rocken am Samstag, 28. Oktober, ab 18 Uhr noch die Musiker vom "Aalbachtaler Express" das große Festzelt. Als "Special Guest" ist "Schäfer Heinrich" angekündigt. Er wurde 2008 durch die Fernsehsendung "Bauer sucht Frau" bekannt. Sein "Schäferlied", das er sicher auch in Abtswind vortragen wird, schaffte es bis auf Platz fünf der deutschen Bestenliste.

Es gibt also durchaus nicht nur einen Termin, den man sich dringlichst vormerken sollte.ast

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.