Anzeige
22. September

Wein-Kulinarischer-Spaziergang in Iphofen

Winzer, Wirte und Einzelhandel laden zum Höhepunkt der Kirchweih
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Knauf Bergmannskapelle spielt am Sonntag gleich nach der Eröffnung zum Konzert auf.   Fotos: Richard Schober
Die Knauf Bergmannskapelle spielt am Sonntag gleich nach der Eröffnung zum Konzert auf. Fotos: Richard Schober
+1 Bild

Über 50 Akteure verwandeln am Iphöfer Kirchweihsonntag, 22. September, von 11 bis 18 Uhr die historische Altstadt in eine Genuss- und Flaniermeile.

Das vielfältige Programm mit offenen Winzerhöfen, traditionellen Kirchweihgerichten in der Gastronomie, offenen Galerien und Museen, verkaufsoffenem Sonntag, Musikdarbietungen und Präsentationen macht die Weinstadt Iphofen in all ihren Facetten erlebbar.

Die Iphöfer Weingüter öffnen ihre Tore und verwöhnen die Gäste mit Bremser, Wein- Klassikern und prickelnden Sekten, abgerundet durch fränkische Spezialitäten.

Die Vinothek Iphofen lädt unter dem Motto "Fränkisch deftig..." mit besonderen Aktionen, Spitzenweinen und Secco dazu ein, die fränkische Weinkultur in seiner geschmacklichen Raffinesse in einem interessanten Ambiente zu erleben. Die Ausstellung "Kunstgenuss" von Künstlerin Sabine Fleckenstein in der Vinothek Galerie verbindet Kunst und Genuss in eindrucksvoller Weise.

Musikalische Darbietungen mit den Duos Spink, Doubleone, Le.cker und Vetterleswirtschaft oder dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr, dem Franconia Sextett sowie der Band "statt graben" an verschiedenen Orten in der Altstadt flankieren die kulinarischen Angebote. Zur Eröffnung stimmt die Bergmannskapelle Knauf auf den wein-kulinarischen Spaziergang ein. Der Förderverein der Musikschule lädt zum "musikalischen Kaffeeklatsch" mit einem Konzertnachmittag auf den Rathausvorplatz und in den Rathauskeller ein. Von 13.30 bis 17 Uhr zeigen hier der Jugendposaunenchor, das Akkordeon-Ensemble, das Percussionensemble "Out Loud" sowie die BigKitzBand ihr musikalisches Können.

Ausstellungen im Knauf-Museum, der Galerie Max-21, der Kulturhistorischen Sammlung im historischen Rathaus und der Galerie in der Vinothek sowie der Tag der offenen Tür in der Spitalkirche runden die Veranstaltung kulturell ab. Der verkaufsoffene Sonntag mit Sonderaktionen des Handels und Flohmärkten für Erwachsene und Kinder sowie eine Hochzeitsmesse "Wine and Wedding" im Gutshof Zehntkeller machen den Flanierspaß perfekt.

Die Fahrattraktionen mit Karussell, Autoscooter & Co. auf dem Rummelplatz am Parkplatz Einersheimer Tor sorgen vor allem bei den kleinen Gästen für gute Unterhaltung.

Während des "Wein-Kulinarischen-Spaziergangs" durch die historische Altstadt Iphofens erfahren die Besucher die ganze Kompetenz der Iphöfer Winzer, das mittelalterliche Flair der Stadt und die Freude an den kulinarischen Köstlichkeiten der Iphöfer Gastronomie.red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.