Oberaurach
Anzeige

Strohbären treiben es wild

Kirchweih in Kirchaich noch bis Dienstag, 8. September
Der "Kerwes-Bürgermeister" hat eine Woche lang in Kirchaich das Moggl-Zepter in der Hand. Im letzten Jahr hatte Daniel Fuchs diese Ehre.
Der "Kerwes-Bürgermeister" hat eine Woche lang in Kirchaich das Moggl-Zepter in der Hand. Im letzten Jahr hatte Daniel Fuchs diese Ehre.
+2 Bilder
">
KIRCHAICH. Die "klassische" Kirchweih beginnt mit dem Aufstellen des Kirchweihbaumes. Die Aicher Kerwa läuft zu diesem Zeitpunkt schon seit drei Tagen, denn schon am Mittwoch, beim so genannten Kerwes-Warm-Up wurde in dem Steigerwald-Ort der Kerwes-Bürgermeister gewählt. Der hält eine Woche lang das Moggl-Zepter hoch - und braucht in der Regel anschließend ein paar Tage Urlaub, um sich vom anstrengenden Amt zu erholen.
Das traditionelle Kirchweih-Gericht, den Bocksbraten, gibt es schon seit Donnerstag in den beiden Kirchaicher Gastwirtschaften, in denen es in den kommenden Tagen hoch her gehen wird.

"Bullen-Reiten" am Freitag

Eine besondere sportliche Aktivität gehört zum Kirchweih-Freitag, in diesem Jahr ist es erstmals das "Bullen-Reiten". Von 15.30 bis 20 Uhr können sich Groß und Klein an diesem Spaß ausprobieren, bevor dann die Rockparty mit dem "Stabacher Blech" im Saal Neundörfer
Verwandte Artikel