Anzeige
23. bis 27. Juli

Sommerkirchweih in Effelter

Die Gasthäuser Punzelt und Löffler verwöhnen ihre Gäste fünf Tage lang mit besonderen Kirchweihspezialitäten
Das Gasthaus Löffler in Effelter.   Fotos: Jürgen Scheibe
Das Gasthaus Löffler in Effelter. Fotos: Jürgen Scheibe
+1 Bild

Die Wetterprognosen für

die kommenden Tage sind hervorragend, mankann also davon ausgehen, dass die Effelter Sommerkirchweih ihrem Namen mehr als gerecht wird. Vom 23. bis 27. Juli feiert die kleine Frankenwaldgemeinde ihre Sommerkirchweih.

Bereits 1688 wurde dieses Fest

erstmals in einer Urkunde erwähnt. Darin heißt es, dass neben einer Ablassbulle aus dem

Jahr 1486 auch noch ein 40-tägiger Ablass am Kirchweihfest, nämlich am 1. Sonntag nach Jakobus (25. Juli), erteilt wurde.

Irgendwann wurde die Filialkirche dem Patrozinium der Apostelfürsten Petrus und Paulus unterstellt. Dennoch wird auch heute noch das Kirchweihfest am Sonntag nach Jakobus

gefeiert.

In Effelter gibt es auch zwei Gastwirtschaften: den Gasthof Punzelt und das Gasthaus Löffler. Diese sind für die bevorstehende Kirchweih bestens gerüstet und erfreuen ihre Gäste mit Schlachtschüsseln und weiteren fränkischen Kirchweihspezialitäten. Aufgrund der besonderen Corona-Situation weisen beide Gaststätten auf die derzeit geltenden Hygiene-Regeln hin. Zum Betreten der Gaststätten und für die Laufwege ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich, der am Tisch abgelegt werden darf. Da wegen der Abstandsregeln weniger Plätze zur Verfügung stehen, wird um rechtzeitige telefonische Anmeldung gebeten. Der Gasthof Punzelt ist unter Telefon 09260/450 zu erreichen. Im Gasthaus Löffler kann man unter der Nummer 09260276 Plätze reservieren. Hier gibt es die Kirchweihspeisen übrigens auch zum Abholen. Nach dem Festschmaus bieten das Dorf und die Umgebung viele Möglichkeiten für einen herrlichen Spaziergang.