Anzeige
Veranstaltungen

Mehr als nur Bier und Schunkeln

Herzogenaurach lädt am 21. bis 23. Juni zum Altstadtfest ein
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Altstadtfest in Herzogenaurach wird auch dieses Jahr wieder gut besucht sein.   Foto: PR
Das Altstadtfest in Herzogenaurach wird auch dieses Jahr wieder gut besucht sein. Foto: PR

Herzogenaurach feiert am Wochenende vom 21. bis 23. Juni sein berühmtes und vor allem begehrtes Altstadtfest - und beweist auch dieses Jahr wieder: Es geht hier um mehr als zu Bier und Bratwurst. Volksmusik und Schunkeln war gestern - die Stadt beweist, wie groß sie feiern kann. Wie jedes Jahr trifft traditionelles Handwerk auf moderne Sportvorführungen, fränkische Bratwurst auf Cevapcici, Volksmusik auf Rockmusik.

Das Fest bietet der großen Vereinslandschaft von Herzogenaurach eine Bühne, sich präsentieren zu können. Es zeigt einmal mehr, wie sehr Ehrenamt und Engagement in der Stadt verwurzelt sind. Vereine, lokale Gruppen und Partnerstädte präsentieren kulturelles Leben, Brauchtum und Spezialitäten in der Innenstadt.

Der Erste Bürgermeister Dr. German Hacker eröffnet das Fest am Freitag um 18 Uhr auf der Bühne der Stadtjugendkapelle am Marktplatz. Dann beginnt ein wildes Wochenende mit einem starken und großen Programm.

Fünf Bühnen heizen mit Livemusik aller Genres ein, das regionale Handwerk präsentiert sich, Sportvorführungen, Kinderkonzerte und vieles mehr begeistern die Besucher. Am Sonntag ist dazu noch verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr in der Stadt.

Gerockt wird in der Stadt auf der Hauptstraße, dem Marktplatz mit der Stadtjugendkapelle, und dieses Jahr neu auf dem Kirchenplatz statt auf dem Schlosshof. Bekannte Namen wie "Wulli & Sonja", "Chicolores", "Faded Glory" und viele mehr garantieren ein Highlight nach dem anderen über das ganze Wochenende verteilt.

Für die Kinder gibt es neben einer Seifenblasen-Mitmachshow, Entenangeln, einer Friedensrallye oder der Fehnturmbesteigung viel Unterhaltung im Kinderhof. Der Hof der Musikschule verwandelt sich vom Hinterhof in einen kunterbunten Kinderhof. Die Kinder können dort basteln, mit Jahrmarktspielen Spaß haben. An der Kinderbaustelle XXL kommen kleine Baumeister auf ihre Kosten, ein Ponyhof mit Hüpfpferden bereitet allen große Freude.

Am Samstag und Sonntag bietet ein Handwerkermarkt auf der Hauptstraße viel zu sehen und zu erleben, unter anderem mit Schmiedekunst von Bernhard Krämer oder Schmuck mit Steinen von Iris Kraus.

Am Samstag findet um 10.30 Uhr ein Schafkopfturnier in der Hauptstraße statt, der Heimatverein bietet am Wochenende von 14 bis 18 Uhr die Fehnturmbesteigung an. Der Sonntag startet um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Hof von Metallbau Drebinger.

Pendelbusse mit vergünstigten Fahrpreisen bieten eine entspannte Anfahrt für alle Besucher an - dazu gehörten Linie 1 nach Hauptendorf und Niederndorf, Linie 2 nach Haundorf, Beutelsdorf, Hammerbach, Welkenbach und Freizeitbad Atlantis und die Linie 3 nach Dondörflein, Höfen, Zweifelsheim, Steinbach und Burgstall.

Pkw-Fahrer können An der Schütz, an der Steinernen Brücke, bei Aurachwiesen, am Vereinshaus, am Parkplatz Schaeffler "Mühlgärten" parken. Behindertenplätze sind An der Schütz und am Vereinshaus.

Kommen Sie vorbei und erleben Sie, wie ganz Herzogenaurach am Feiern ist. Weitere Infos zum Fest finden Sie unter www.herzogenaurach.de.

Lukas Pitule

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.