Danndorf

Maibaumfest in Danndorf

Die Feuerwehr Danndorf lädt am 30. April 2019 ab 17 Uhr herzlich zur Maibaumaufstellung auf dem Dorfplatz ein
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Hauptorganisatoren des Maibaumfestes auf dem schönen Danndorfer Dorfplatz vor dem geschmückten Osterbrunnen.
Die Hauptorganisatoren des Maibaumfestes auf dem schönen Danndorfer Dorfplatz vor dem geschmückten Osterbrunnen.
+1 Bild

Das Zunftbaumaufstellen vom Kniebundhosen-Stammtisch-Wanderclub Danndorf (KSW) war jahrelang eine überaus beliebte und gutbesuchte Veranstaltung. In den vergangenen Jahren konnte der Stammtisch dieses Fest allerdings aus Personalmangel nicht mehr veranstalten. Im vergangenen Herbst hat der KSW-Präsident Rudi Fischer die Freiwillige Feuerwehr gebeten, die Feier auszurichten.

Um die Tradition zu bewahren, hat sich die Freiwillige Feuerwehr entschlossen, diesen Festakt in Zukunft zu gestalten und abzuhalten. Als erstes wurde der vorhandene Baum, der in Zukunft ein Maibaum sein wird, durch die Zimmerei Stenglein geprüft und die Standsicherheit nachgewiesen. Der Baum steht jetzt fünf Jahre und muss nächstes Jahr durch einen neuen Baum ersetzt werden.

Die verwitterten Wappen inklusive Halterungen und Fahnen wurden neu angefertigt und montiert. Hierbei gebührt dem aktiven Danndorfer Feuerwehrmann Frank Fischer ein besonderer Dank, der bei der Gestaltung der neuen Wappen und Einladungs-Plakate maßgeblich mitgewirkt hat.

Festablauf am 30. April:

Das Fest beginnt um 17 Uhr am Dorfplatz in Danndorf. Nach Grußworten von Feuerwehrführung und Bürgermeister Robert Bosch wird der Maibaum aufgestellt. Im Ausschank gibt es Kulmbacher Bier (Mönchshof Original), und für das leibliche Wohl wird mit Bratwürsten vom Holzkohlegrill gesorgt.

Das Aufstellen des Maibaums wird von verschiedenen Musikbeiträgen umrahmt. "Wir freuen uns, das Musikstudio Marcela Bittruf mit seinen Nachwuchsmusikern Alexander, Hanna und Jule begrüßen zu können. Ihre Musikstücke wurden bereits bei der Dorfweihnacht mit großer Begeisterung vorgetragen", so Vorsitzender Jürgen Nährig. Auch der Gesangverein Danndorf, der in der Bevölkerung sehr beliebt ist, erklärte sich bereit, einige Lieder zu singen.

Die Feuerwehr lässt keine Besucher im Regen stehen: Bei schlechtem Wetter können sich die Gäste im neuen Schulungs- und Versammlungsraum vor Regen schützen. Auf zahlreichen Besuch freut sich die Freiwillige Feuerwehr Danndorf mit ihrem 1. Vorsitzenden Jürgen Nährig.

Die Feuerwehr Danndor

f Laut Kommandant Alexander Bächer zählt die Freiwillige Feuerwehr zur Zeit 28 aktive Kameraden. In den letzten beiden Jahren konnten 9 Neuzugänge verpflichtet werden, um die wegen Altersbegrenzung und Wohnortwechsel ausscheidenden Feuerwehrleute zu ersetzen.

Verwandte Artikel