Lanzendorf
Veranstaltungen

Lanzendorfer Kirchweih

Von Donnerstag, 29. August,, bis Montag, 2. September 2019, wird in dem Himmelkroner Ortsteil Lanzendorf Kerwa gefeiert
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Blick hinauf zur St.-Gallus-Kirche.   Foto: Werner Reißaus
Ein Blick hinauf zur St.-Gallus-Kirche. Foto: Werner Reißaus

In den nächsten fünf Tagen feiern die Lanzendorfer wieder ihre Kirchweih. Die mächtig über den Weißen Main thronende St.-Gallus-Kirche ist bereits über 1000 Jahre alt und die Mitglieder der Kirchengemeinde Lanzendorf sind auf ihre Markgrafenkirche zu Recht sehr stolz.

Neben der Kirchenweihe, der am Sonntag im Rahmen des Kirchweihgottesdienstes - er beginnt um 9.30 Uhr - gedacht wird, steht natürlich die "Kerwa" mit ihren kulinarischen Schmankerln für die nächsten Tage im Mittelpunkt des idyllisch gelegenen Ortes am Weißen Main. Es wird wieder viel geboten und die Gäste von nah und fern kommen dabei sicherlich auf ihre Kosten.

Zur "Kerwa" sind besonders der SV Lanzendorf und die Metzgerei Pöhlmann gefragt, und am Sonntag bewirten der Gartenbauverein und die Freiwillige Feuerwehr Lanzendorf die Kirchweihgäste ab 14 Uhr auf dem Griesplatz - einem herrlichen Plätzchen am Main. Am Nachmittag gibt es dort Kaffee und Kuchen sowie die fränkischen Schmalzküchla, später auch Bratwürste und Steaks. Die Jugend-Feuerwehr bietet für die Kinder Geschicklichkeitsspiele an.

Im Sportheim des SV Lanzendorf gibt es zur "Kerwa" am Donnerstag, 29. August, ab 17.30 Uhr Krenfleisch, Haxen und eine Schlachtplatte. Am "Kerwa"-Sonntag empfängt der SV Lanzendorf um 14 Uhr die Mannschaft des TSV Melkendorf, der am vergangenen Sonntag dem Spitzenreiter Vatanspor Kulmbach die erste Niederlage beibrachte. Am Sportplatz werden am Grill Rostbratwürste und Steaks angeboten.

Am Kirchweih-Montag findet ab 10 Uhr im SV-Sportheim der traditionelle Frühschoppen mit Weißwürsten, "Sauren Zipfeln" und Knacker statt.

Die Metzgerei Peter Pöhlmann bietet heute, Donnerstag, ab 11 Uhr Krenfleisch zur Abholung an und lädt am Samstag ab 18 Uhr zur "Frankenkerwa" in den Hinterhof mit "Schäufele", Haxen und Bockbierbraten mit Klößen ein. Schließlich findet am Kirchweihmontag ab 17.30 Uhr der Kerwa-Ausklang mit einer "Schnitzel-Jagd"(verschiedene Schnitzel mit Beilagen) und "Sauren Zipfel" statt. Zum Ausschank kommen an beiden Tagen unter anderem ein "Schmäußbräu" von der Kaiserhof Brauerei aus Kronach und das Bayreuther "Maisel -Hell". Werner Reißaus

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.