Gleich doppeltes Einkaufsvergnügen gibt es am kommenden Wochenende in Kulmbach: Zum einen findet der traditionelle Herbstjahrmarkt auf dem EKU-Platz statt, zum anderen laden die Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln und Einkaufen ein.

Bereits ab Freitag, 26. Oktober, kann auf dem ist der Herbstjahrmarkt gestöbert und geschlemmt werden. Dabei werden wieder zahlreiche Händler und Fieranten ihre Waren anbieten und das zum ersten Mal auf dem neuen EKU-Platz.

"Unser Herbstmarkt hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt - und das nicht nur bei den Besuchern, sondern auch bei den Händlern. Sie halten uns schon seit Jahren die Treue und kommen immer wieder gerne zu uns", freut sich Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm und fügt hinzu: "Besonders schön ist es, dass der Herbstmarkt nun wieder in der Mitte Kulmbachs stattfinden kann und wir dort ein schönes Ambiente zum Einkaufen bieten können. Damit ist der Herbstmarkt am EKU-Platz ein optimaler Ausgangspunkt, um auch noch bei dem ein oder anderen Geschäft in der Innenstadt vorbeizuschauen."

Viele Händler mit großer Tradition werden vor Ort sein: Von Donnerstag (Aufbau) bis einschließlich Sonntag bieten zahlreiche Fieranten Haushaltsartikel, Gewürze, Wolle, Textilien, Lederwaren, Uhren, Schmuck, Bürsten, Besen sowie Süßwaren, und vieles mehr an. Kulinarisch erwarten die Besucher neben Fischspezialitäten noch weitere Köstlichkeiten. Wer darüber hinaus noch durch die Geschäfte in der Innenstadt bummeln möchte, der hat am Sonntag, 28. Oktober, von 13 bis zirka 18 Uhr beim Verkaufsoffenen Sonntag ausgiebig Gelegenheit dazu. Die Kulmbacher Einzelhändler und der Verein "Unser Kulmbach" laden dazu herzlich ein.