Iphofen
Anzeige

Kreativ, informativ und kulinarisch

Frühlingsstart in Iphofen: Am 22. März laden Stadt und Gewerbetreibende zum Sonntagspaziergang ein
Frühlingserwachen in Iphofen: Am Sonntag haben die Besucher die Gelegenheit, sich über die neuesten Trends in den verschiedensten Branchen zu informieren.  Foto: Touristinformation
Frühlingserwachen in Iphofen: Am Sonntag haben die Besucher die Gelegenheit, sich über die neuesten Trends in den verschiedensten Branchen zu informieren. Foto: Touristinformation
+4 Bilder
"> ">
Die Vorbereitungen für den "verkaufsoffenen Sonntag" am 22. März laufen auf Hochtouren. Einige Betriebe des Iphöfer Gewerbegebietes Alte Reichsstraße, der Bahnhofstraße und der Altstadt starten von 12 bis 17 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm in die Frühlingssaison.
Neben der Präsentation der eigenen Betriebe haben sich die Unternehmen Gäste eingeladen, die das Programm unterhaltsam, dekorativ und kulinarisch abrunden. Die Besucher entdecken die Trends 2015 aus den Bereichen Haus, Handwerk, Forst und Garten, Brillen und Radsport und genießen die Iphöfer Frühlingsküche sowie neue Tees und Marmeladen. Natürlich gibt es auch wieder Gewinnspiele und spezielle Angebote zum Start in den Iphöfer Frühling. In der Karl-Knauf-Halle lädt der Kreis der "Kreativen Frauen" von 10 bis 17 Uhr zum Per.la. Donna-Markt ein. Das Angebot ist bunt und reicht von Floristik, Reiseangeboten, Malerei, Versicherungen, Schmuck, Kerzen, Haushaltswaren, Haushaltspflege, Portraitzeichnung, Frisuren und Kosmetik, handgenähter Tischwäsche bis hin zu Physiotherapie und Energiemedizin, Lebensberatung und Coaching, Patchwork und vielem mehr. red/ljr



Zweirad Herrmann

Mit dem Frühling erwacht die Lust aufs Fahrradfahren. Wer sich informieren möchte, was aktuell auf dem Markt ist, sollte einen Besuch bei Zweirad Herrmann einplanen. Dort wird am Sonntag unter anderem das City Bike von Hercules vorgestellt. Das Modell Valencia ist ein sicheres Alltagsrad für die Stadt mit Sieben-Gang Shimano-Nabenschaltung, Rücktrittbremse, Nabenddynamo und Busch&Müller-Lichtanlage.
Der Besuch bei Zweirad Herrmann ist darüber hinaus auch in kulinarischer Hinsicht lohnenswert. Es warten Kaffee, Kuchen und Bratwürste - und auf die Kinder sogar noch ein ganz besonderer Spaß: Sie dürfen selber Waffeln backen. red