Anzeige
16. bis 20. August

Kirchweih Pettstadt

Traditionell am Wochenende nach Maria Himmelfahrt feiert Pettstadt seine Kirchweih
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Werner Baier
Foto: Werner Baier

Zum Festgottesdienst unter Leitung von Pfarrer Wolfgang Schmidt versammelt sich die Gemeinde am Sonntag um 10.30 Uhr in der barocken Pfarrkirche Mariä Geburt. Sonntagnachmittag, um 16 Uhr, findet in der schmucken Kirche eine meditative Andacht unter dem Motto "Atempause" statt.

Der weltliche Teil der Kerwa spielt sich wieder am Gasthaus "Göller" gegenüber dem Pettstadter Schmied an der für den Durchgangsverkehr gesperrten Hauptstraße ab. Auf dem unteren Dorfplatz dreht sich bis Montagabend das Kirchweihkarussell. Der neue Pächter des Gasthauses "Göller" will die Gäste mit täglich wechselnden fränkischen Kirchweihspezialitäten verwöhnen.

Am Samstag, 17. August, wird um 16 Uhr der Kirchweihbaum aufgestellt. Die Pettstadter Blaskapelle begleitet die Kirchweih-Burschen bei diesem schweißtreibenden Kraftakt. Wie in Pettstadt üblich, wird das Aufstellen des Kirchweihbaumes mit einem sehenswerten Nostalgie-Traktoren-Corso durch die Gemeinde verbunden. Anschließend gibt es Livemusik im Gasthaus.

Auch am Kirchweih-Sonntag wird ab 17 Uhr auf der Terrasse des Gasthauses Live-Musik geboten. Die älteren Pettstadter sind am Montag ab 14.30 Uhr auf der Göller-Terasse zur Seniorenkerwa willkommen.

Am Kirchweih-Dienstag findet zum Ausklang der traditionelle Kirchweih-Weißwurstfrühschoppen ab 10 Uhr auf dem Schrauders-Keller statt. Nachmittags gibt"s dort Kaffee und Kuchen sowie Brotzeiten in bewährter Qualität. Ein Geheimtipp des Stammtisches "Schrauderos" ist die frisch gegrillte Göttinger mit Spiegelei - ein heiß begehrter Leckerbissen! Der Grillbetrieb startet ab 17 Uhr. Bei schönem Wetter ist ab 18 Uhr Live-Musik mit dem Alleinunterhalter Martin angesagt. Der Stammtisch lädt dazu herzlich ein.

Unsere Partner

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.