Anzeige

Kirchweih in Schney

Festzug und Bieranstich am Samstag, Frühschoppen und Konzert im Schlossgarten am Sonntag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch in diesem Jahr wird die Kirchweih mit einem Festzug zum Schlossgarten eingeleitet.  Foto: Alfred Thieret
Auch in diesem Jahr wird die Kirchweih mit einem Festzug zum Schlossgarten eingeleitet. Foto: Alfred Thieret
+1 Bild

Traditionell am zweiten Wochenende im September feiert der größte Lichtenfelser Stadtteil Schney seine Kirchweih, deren weltlicher Teil mit der Bewirtschaftung des Schlossgartens und gegebenenfalls der Turnhalle von der Freien Turnerschaft Schney ausgerichtet wird.

Den Auftakt des eigentlichen Kirchweihprogramms bildet wie immer der kleine Festzug zum Schlossplatz am Samstagnachmittag mit anschließendem Bieranstich, zu dem die Bürgermeister, Stadträte, örtlichen Vereine und die gesamte Einwohnerschaft herzlich eingeladen sind.

Die Teilnehmer am Festzug treffen sich um 13.45 Uhr vor dem Grundstück Weinbergstraße 16. Von dort aus geht es unter den Klängen des Spielmannszuges durch die Heimstraße über Hutweide und Pfarrweg zur Friedrich-Ebert-Straße, anschließend durch die Hermann-Müller-Straße, ein Stück den Lauersberg hoch in den Rabenstein zum Schlossplatz und zum Schlossgarten, wo gegen 14.30 Uhr Pfarrerin Tanja Vincent den offiziellen Bieranstich vornehmen wird.

Für beste Stimmung sorgt am Samstagnachmittag bei schönem Wetter im Schlossgarten der Alleinunterhalter Oliver Schardt. Am Sonntagvormittag unterhält nach dem von der Pfarrerin Tanja Vincent in der evangelischen Kirche gehaltenen Festgottesdienst ab 10 Uhr der Spielmannszug im Schlossgarten die Gäste zum Frühschoppen. Am Nachmittag spielt ab 15 Uhr die beliebte Blaskapelle Hochstadt zum traditionellen Gartenkonzert auf. Garant für beste Stimmung ist zum Kirchweihausklang am Montagnachmittag ab 14.30 Uhr der beliebte Alleinunterhalter Peter Hofmann. Sollte witterungsbedingt ein Aufenthalt im Freien nicht möglich sein, steht den Gästen an allen Festtagen die beheizte Vereinsturnhalle zur Verfügung. Für das leibliche Wohl ist mit Grillspezialitäten, Käsestangen, Quarkbroten, Fisch- und Lachsbrötchen, Mönchshof Original sowie Hefeweizen vom Fass und einer großen Auswahl an alkoholfreien Getränken bestens gesorgt. An allen Festtagen werden zum Kaffee leckere Kirchweihkrapfen und Torten sowie weiteres Kirchweihgebäck angeboten. Für die jüngeren Kirchweihbesucher steht am Kirchweihsamstag und Montag ein Spielmobil mit Hüpfburg, Kinderschminken und verschiedenen Spielen bereit.

Auch der 1. FC Schney feiert auf seinem Gelände die Kirchweih. Bereits am Donnerstag, 5. September, gibt es zum Kirchweihauftakt im Sportheim Rindfleisch mit Kren und Klößen sowie Bratwürste mit Kraut. An den nächsten Tagen kommt auch der Sport zum Zug. Am Freitag messen um 18 Uhr die Mannschaften des FC Schney und des FC Trieb ihre Kräfte. Am Sonntagnachmittag tritt um 15 Uhr der heimische FC Schney gegen den SCW Obermain 2 an. Zum Kirchweihausklang am Montag kommt es um 18 Uhr noch zu der interessanten Begegnung einer Mannschaft von ehemaligen Spielern des FC Schney und einer Auswahl der Stadt Lichtenfels.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.