Anzeige
30. August - 3. September

Kirchweih in Rödelsee

Party und Tradition mit Musik, Kirchweihumzug und -begrabung
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Burschenschaft präsentiert mit den Mädels die Plakate zur Großen Kirchweih in Rödelsee.   Foto: Hartmut Hess
Die Burschenschaft präsentiert mit den Mädels die Plakate zur Großen Kirchweih in Rödelsee. Foto: Hartmut Hess

Eine der größten Kirchweihen im Landkreis Kitzingen steht mit der Rödelseer Kerm ins Haus. Die Burschenschaft mit ihrem Vorsitzenden Rene Roßmark hat wieder ein großes Programm auf die Beine gestellt, denn heuer wird die "Große Kirchweih" gefeiert. Es gibt wieder einen Kirchweihumzug und die Kerm dauert einen Tag wegen der Kirchweiheingrabung am Dienstag. Die Kerm startet am Freitag, 30. August, mit ihrer Kirchweih mit dem Pfefferessen ab 17 Uhr im Sportheim "die hall" und der örtlichen Gastronomie. Im Sportheim gibt es Schweinepfeffer, Schnitzel und Bratwürste mit Beilagen. Ab 21 Uhr öffnet der Keller im Crailsheim-Schloss zum Beatabend mit der Band "Aeroplane." Dafür gilt: Wer im Sportheim "hall" oder in Martins Brotzeitstüble zum Kirchweihessen war, der genießt danach halben Eintritt bei der Burschenschaft im Gewölbekeller. Die Jungs von "Aeroplan" haben heuer ihre Premiere in Rödelsee und wollen ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Rock- und Pop-Geschichte nehmen. Zu hören gibt es Chartbreaker von Bruno Mars, Partysongs von Olaf Henning oder Rock-Klassiker von Abba bis Zappa. Die fünf jungen Vollblutmusiker aus dem Nürnberger Land sind jederzeit in der Lage, sich der musikalischen Wunschrichtung des Publikums anzupassen. Wer vor 22 Uhr in den Gewölbekeller betritt, kommt in den Genuss von ermäßigtem Eintritt. Ab 21 Uhr spielen die "Bayermän" auf, , die zuletzt am Weinfest in Rödelsee für Furore gesorgt hatten. Die Profi-Band gehört zu den angesagtesten Bands der Partyszene und ist seit vier Jahren auch eine Nummer auf dem Oktoberfest. Dass sie Meister ihres Faches sind, haben die "Bayernmän" ganz offiziell bestätigt bekommen. Nach 2016 wurden sie heuer zum zweiten Mal mit dem Fachmedienpreis als die "Beste Partybands Deutschlands" ausgezeichnet. Modernes Equipment, Musiker die Spaß an ihrer Sache haben und eine Menge Können aufbieten, das ergibt einen begeisternden Mix.

Der imposante Kirchweihumzug unter dem Motto "Reise durch die Filmgeschichte" schlängelt sich am Sonntag ab 14 Uhr durch die Winzergemeinde. Dann werden bildschöne Aufbauten auf den einzelnen Wagen zu sehen sein und sehenswerte Fußgruppen machen den Umzug sehr lebhaft.

Der Umzug endet vor dem Crailsheimer Schloss und dann tritt Lars Chrischilles auf die Schlosstreppe, um eine Kurzfassung der Kirchweihpredigt zum Besten zu geben. Danach läuft der Festbetrieb im Schlosshof und die "Partyrocker" werden die Kirchweihstimmung weiter hoch halten. Dem Ursprung der Kirchweih werden die Rödelseer am Montag beim ökumenischen Kirchweihgottesdienst um 18.30 Uhr im Gewölbekeller gerecht, dabei wird die evangelische Pfarrerin Raffaela Meiser ihre Premiere beim Kirchweihgottesdienst erleben. Danach spielt die Band "Jet Set" ab 20 Uhr auf. Am Dienstag um 19 Uhr kommt es zur bedauernswerten Veranstaltung der Kirchweineingrabung mit Eingrabungspfarrer Kajo Deppisch. Danach verliest Lars Chrischilles im Schloss-Gewölbekeller die ausführliche Version der Kirchweihpredigt und es wird viel zu Lachen geben.

Hartmut Hess

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.