Anzeige

Kirchweih in Mürsbach

Zünftiger Kirchweihrummel am kommenden Wochenende im Ortszentrum von Mürsbach
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Mürsbacher Pfarrkirche St. Sebastian.  Foto: Pia-Sophie Nowak
Die Mürsbacher Pfarrkirche St. Sebastian. Foto: Pia-Sophie Nowak

Sie ist das weithin sichtbare Wahrzeichen des Dorfes und bildet seit dem Mittelalter das geistige Zentrum für die Gläubigen auch aus den umliegenden Ortschaften: die Mürsbacher Pfarrkirche St. Sebastian. Den Jahrestag ihrer Weihe feiern die Mürsbacher dieses Jahr vom 5. bis 7. Oktober.

Einläuten der Kirchweih

Offiziell wird die Kirchweih mit dem Aufstellen des Kirchweihbaums am Samstag, 5. Oktober, an der Verkündhalle um 15 Uhr eingeläutet. In Mürsbach finde die Kirchweih konzentriert im Ortszentrum statt, was ihren Charme ausmache, so der einhellige Tenor unter den vielen auswärtigen Besuchern. Die Zahl der Gäste ist seit 2013, als das Fachwerkdorf im Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" die Goldmedaille gewonnen hat, sprunghaft angestiegen und die Mürsbacher bereiten allen ein herzliches Willkommen.

Kleine Perle im Itzgrund

Die kleine Perle im Itzgrund, bedacht mit der Goldmedaille im Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2013, ist stets einen Ausflug wert. Das wissen nicht nur die Bamberger, wie der Blick in den Ort an einem belebten Wochenende zeigt. Im heiteren Trubel "unten" im Dorf wird aber nie der kirchliche Ursprung vergessen, denn "oben" thront die wuchtige Pfarrkirche mit dem in Franken beliebten Heiligen St. Sebastian als Patron. Dort wird am Sonntag um 9 Uhr zum Festgottesdienst eingeladen.

Drei Wirtschaften

In den drei Mürsbacher Gastwirtschaften "Brauereigasthof Sonnenbräu", "Itzgrungklause" und "Goldener Adler" können sich die Gäste an allen Kirchweihtagen verwöhnen lassen. Serviert werden fränkische Spezialitäten. Es gibt vegetarische und vegane Gerichte. Wert gelegt wird auf Lebensmittel aus der Region. Riesengroß ist die Auswahl an Getränken. Für jeden Gast gibt es das passende, üppige Kirchweihangebot.

Eine weitere fränkische Kirchweihtradition ist der Hahnenschlag. Der findet am Montag, 7. Oktober, um 16 Uhr, mit musikalischer Begleitung durch die Blaskapelle Mürsbach statt.

Kirchweihprogramm Samstag, 5. Oktober:

15 Uhr Kirchweihbaumaufstellung (Verkündhalle) Mittwoch, 2. Oktober, bis Montag, 7. Oktober:

Fränkische Kirchweihküche (Brauereigasthof Sonnenbräu) und traditionell fränkische, auch vegetarische und vegane Speisen (Gasthof Goldener Adler)

Freitag, 4. Oktober, bis Montag, 7. Oktober:

Kirchweihrummel in der Sutte

Freitag, 4. Oktober:

21 Uhr DJ Party (Brauereigasthof Sonnenbräu)

Montag, 7. Oktober:

16 Uhr Hahnenschlag (Verkündhalle) mit der Blaskapelle Mürsbach