Anzeige

Kirchweih Heßdorf

Es wird sportlich: Mit Fußballspielen, einem Schafkopf-Turnier und dem Bobbycar-Rennen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem Betz´n raustanzen wird auch die Tradition gepflegt   Foto: Richard Sänger
Mit dem Betz´n raustanzen wird auch die Tradition gepflegt Foto: Richard Sänger

Bei der diesjährigen Heßdorfer Kerwa am Sportgelände wird den Besuchern wieder ein unterhaltsames Programm geboten: Da kämpfen die Schafkopfspieler ebenso um Punkte wie nicht zuletzt drei Fußballmannschaften der Spielvereinigung um einen Sieg und im Festzelt gibt es Musik bis zum Abwinken. Außerdem wird am Kirchweihsamstag wieder die Bobbycar-Meisterschaft der Ortsburschen ausgetragen.

Schlachtschüssel und Schafkopf

Los geht es natürlich am Donnerstag bereits um 9.30 Uhr mit einer deftigen Schlachtschüssel und zu Mittag kommen Ripple, Schäuferle, Blut- und Leberwürste auf den Tisch. Derart gestärkt messen sich dann um 19 Uhr die Schafkopfspieler und bei acht Euro Startgebühr warten attraktive Geld- und Sachpreise auf die besten Kartler.

Am Freitag nach dem Frühschoppen beginnt dann auch im Sportheim die Karpfensaison und die Familie Tanja Nagel wird zudem mit fränkischer Kirchweihkost für das leibliche Wohl sorgen. Um 18 Uhr werden die Bobbycars vor dem Sportheim in Position gebracht und auf die schnellsten Fahrer warten attraktive Preise.

Zur gleichen Zeit treffen auf dem Sportplatz die Altherrenmannschaften aus Heßdorf und Großenseebach aufeinander, um im Anschluss gemeinsam Sieg oder Niederlage zu feiern. Am Abend heißt es dann: "Party Pur mit Volldampf aus Franken" - fünf Musiker aus Mittelfranken sorgen für eine NONSTOP-Party mit allen Hits die ein Festzelt zum Beben bringen.

Am Samstag werden die Ortsburschen beim Kerwabaum aufstellen ihre Kräfte unter Beweis stellen. Zumindest bleibt ihnen das mühsame graben eines Baumloches erspart, die Gemeinde ließ ein Baumloch betonieren. Am Abend geht es dann mit "die 3" wieder in die Vollen.

Der Sonntag beginnt mit dem Frühschoppen und für die Ortsburschen und Madle mit dem Küchle zamspielen, um die strapazierte Kasse etwas aufzufüllen. Im Festzelt werden die Heckmusikanten Frühschoppen- und Mittagsgäste unterhalten. Bis zum Nachmittag werden dann auch die Spieler wieder fit sein, Hessdorf II spielt gegen den ASV Niederndorf II und um 15 Uhr treten die ersten Mannschaften auf Heßdorf und Niederndorf gegeneinander an.

Senioren-Nachmittag am Montag

Auch am Kirchweihmontag geht es um 10 Uhr wieder mit dem Frühschoppen los. Um 15 Uhr sind die Senioren von der Gemeinde und vom Seniorenbeirat ins Festzelt zu einem gemütlichen Nachmittag eingeladen. Dazu werden auch der Bürgerbus und der Bus der Wanderfreunde eingesetzt, um die Senioren aus den Ortsteilen zum Festzelt und auch wieder nach Hause zu bringen. Um 18 Uhr werden die Paar am Kirchweihbaum den Betz´n raustanzen, mit "Rudi & Stephan Klimperkasten" wird die Kirchweih dann ausklingen.

Aber die Heßdorfer Ortsburschen und -Madle sind nicht nur bei der Kirchweih aktiv, sondern sie treffen sich auch regelmäßig zum Stammtisch, unternehmen Skiausflüge und machen eine jährliche Weinfahrt. Damit soll nicht nur der Zusammenhalt gepflegt, sondern auch die Tradition erhalten werden. Wer Lust hat mitzumachen: Jeden ersten Donnerstag im Monat um 19 Uhr ist Treffpunkt bei Tanja und Harry im Sportheim.

Die Gemeinde Heßdorf mit seinen Ortsteilen Heßdorf, Hannberg, Niederlindach, Dannberg, Röhrach, Hesselberg, Klebheim, Untermembach, Mittelmembach und Obermembach bildet mit Großenseebach eine Verwaltungsgemeinschaft.

Richard Sänger

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren