Anzeige
18. bis 21. Oktober

Kirchweih Hallerndorf

Auf der Kerwa beweisen auch die Kinder vom Hallerndorfer Kindergarten, dass sie einen Baum aufstellen können
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: mathias Erlwein
Foto: mathias Erlwein

Zur Kirchweih in Hallerndorf, die an diesem Wochenende vom 18. bis 21. Oktober gefeiert wird, ist alles vorbereitet. Das Festzelt am Rathaus steht, die Rummelbuden warten bereits auf die Besucher. Ein extra angeschaffter Baumständer wird für mehr Sicherheit beim Kirchweihbaum-Aufstellen am Samstag ab 15 Uhr sorgen, der alte Wagen zum Transport des Baumes aus dem Wald hat die Schreinerei Herzing renoviert. Vor dem "richtigen" Kirchweihbaum darf sich der Nachwuchs üben: Um 14.30 Uhr stellen die Kinder des Kindergartens St. Sebastian Hallerndorf wieder ihren Kinderkirchweihbaum auf. Im Anschluss daran lädt der Bürgermeister alle Kinder zum "Karussellfahren" ein. Beginn der Feierlichkeiten ist am Freitagabend mit der Live-Band "Allstars" zum Rock- und Metalabend. Die "Hallerndorfer Kerwasbum und -madla", ein Verein, der sich extra vor fünf Jahren zum Erhalt der Kirchweihbräuche gegründet hat, freut sich schon auf die vielen Besucher im beheizten Zelt und ist bestens gerüstet. Eine überaus vielseitige Band betritt am Samstagabend mit "Die VolXX Liga" die Bühne. Sie ist bekannt von der Cannstatter Wasen und dem Oktoberfest und verspricht rockig-modernen Sound von volkstümlicher Musik über Schlagersongs bis hin zum Rock und Pop. Der Kirchweihgottesdienst findet am Sonntag früh um 10 Uhr in der St. Sebastian Kirche statt. Am Nachmittag gibt es im Festzelt Kaffee und Kuchen, abends bleibt das Zelt geschlossen. Dafür wird am Montag noch einmal so richtig losgelegt. Bereits ab 10 Uhr beginnt der Frühschoppen, ab 18.30 Uhr findet das traditionelle "Betzenaustanzen" statt, danach spielen noch die Aischtaler Musikanten auf.Mathias Erlwein

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.