Anzeige
9. - 12, August

Höpper Mainwiesen

In Albertshofen wird vier Tage lang ausgiebig gefeiert - Regionale Genüsse und musikalische Vielfalt
Artikel drucken Artikel einbetten
Weinprinzessin Emmi freut sich schon darauf, mit vielen Besuchern auf vier tolle Tage anzustoßen.   Foto: Carina Koch
Weinprinzessin Emmi freut sich schon darauf, mit vielen Besuchern auf vier tolle Tage anzustoßen. Foto: Carina Koch

Die Höpper Mainwiesen in Albertshofen gehen vom 9. bis 12. August 2019 auf der Festwiese der Gemeinde in die zweite Runde. Aus dem ursprünglichen Weinfest ist ein Fest der fränkischen Genüsse mit überregionalen Einflüssen geworden.

Wer in seinem Leben schon immer mal einen Gurken-Gin-Tonic trinken wollte, ist hier richtig. Die Gurken hierfür wachsen beim Albertshöfer Gärtner! Es sind die vielen regionalen Produkte - darunter natürlich die fränkischen Schoppen, aber auch eigener Secco, Brände und Biere sowie Weincocktails und Salatteller - mit denen die "Höpper" ihre Gäste verwöhnen wollen.

Jung und Alt lockt ein abwechslungsreiches Musikprogramm an allen vier Festtagen - und das bei freiem Eintritt. Nicht nur das Essen, auch die Bands sind in ihren Stilrichtungen regional gewählt und bis auf die Schlosskapelle Erlach alle aus dem Landkreis Kitzingen. Auch der ein oder andere Albertshöfer Musikant zeigt an diesem Wochenende sein Können.

Am Freitag startet um 19 Uhr der Country-Abend mit "Country Blend".

Die offizielle Eröffnung durch die neue Weinprinzessin Emmi I. findet am Samstag um 19 Uhr im Festzelt statt - fränkisch fetzig gestaltet durch die Schlosskapelle Erlach.

Nach dem ökumenischen Weinfestgottesdienst am Sonntag um 10 Uhr schließt sich das Weißwurstfrühstück mit den "Cavallinis" an - mit Evergreens aus den 60er und 70er Jahren .Ein reichhaltiger fränkischer Mittagstisch lädt zum Schlemmen ein und in der Kaffeebar warten hausgemachte Kuchen und Torten. Auf dem Abenteuerspielplatz nebenan schminkt Celina Tschischka von 15 bis 18 Uhr die Kinder. Musikalischen Genuss bringt der südunterfränkische Festabend um 18 Uhr mit der Band "Alegria".

Alle Tanzbegeisterten dürfen am Montag ab 18 Uhr das Podium zur Musik von "Let's Dance" stürmen und Freunde der zünftigen Verköstigung können sich mit Kesselfleisch satt essen! Für die VdK-Mitglieder aus dem Landkreis werden hierfür extra Plätze freigehalten.

Die Fähre Chris-Tina setzt an den Festtagen zusätzlich zu Sonderzeiten abends nochmals über.

Elli Stühler

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren