Markt Einersheim
Anzeige

Einfach etwas ganz Besonderes

In Markt Einersheim herrscht am 1. und 2. August beste Schöppelstimmung mit fränkischen Schmankerln und edlem Wein
Anna-Maria, Karin und Johanna Gamm stoßen mit Hausherr Christian Lackner schon einmal auf ein gelungenes Hofweinfest an.  Foto: Riegler
Anna-Maria, Karin und Johanna Gamm stoßen mit Hausherr Christian Lackner schon einmal auf ein gelungenes Hofweinfest an. Foto: Riegler
MARKT EINERSHEIM. Charmant und leicht sind sie auch, die Weine der Linie CL - aber vor allem stammen sie aus der Hand von Winzer Christian Lackner. Ob Silvaner, Rotwein- oder Weißwein-Cuvée, sie alle haben etwas ganz Besonderes, wie auch der Hausherr und seine Familie. Wenn Christian Lackner und seine drei Damen Karin, Anna-Maria und Johanna Gamm zum Hofweinfest laden, kommen die Gäste aus nah und fern. Schließlich möchten alle die familiäre Atomsphäre im schmucken Weingut erleben - und natürlich die edlen Tropfen der CL-Linie wie auch die anderen Weine aus dem eigenen Anbau verkosten.
Schon die Einladung zum Gamm'schen Hofweinfest ist mit einem Gedichtchen versehen - ein Vorgeschmack auf das, was Christian Lackner immer wieder auf er Zunge liegt. Einen amüsanten Trinkspruch oder eine fränkische Winzerweisheit hat der Gastgeber für seine Gäste immer parat - kein Wunder, dass die sich auf dem Hofweinfest ganz besonders wohlfühlen. Dazu trägt aber auch die exzellente Essens- und Musikauswahl bei. Karin Gamm, die Töchter Anna-Maria und Johanna und das Helferteam legen sich ordentlich ist Zeug, damit am Wochenende alle Gäste bestens verköstigt und unterhalten werden.
Im Ausschank sind rote und weiße, leichte und schwere, trockene und liebliche Weine - und im Essensbereich warten allerlei frische und fränkische Schmankerl.
Los geht das gesellige Treiben am Samstag ab 14 Uhr mit einem Kaffeeklatsch, der nahtlos in einen gemütlichen Weinabend übergeht. Ab 18 Uhr spielt die Band "WAB" Live-Musik, die zum Tanzen und Mitsingen einlädt.
Am Sonntag gibt es ab 11.30 Uhr Mittagessen. Ob Rouladen oder Braten, für die Liebhaber der deftigen Küche ist genauso etwas geboten wie für diejenigen, die eine leichte Sommerküche bevorzugen - es gibt nämlich auch frische Salate, vegetarische Gerichte und leckere Lachsnudeln. Ab 12.30 Uhr werden die Besucher musikalisch unterhalten und können sich auf Kaffee und hausgemachte Kuchen sowie kleinere, warme und kalte Leckereien freuen. Ab 17.30 Uhr spielt dann "Cadillac" zum Weinfestabend auf - ein Garant für gute Stimmung und einen würdigen Ausklang des Festes. Schlechtes Wetter hat beim Hofweinfest übrigens keine Chance. Der idyllische Winzerhof mit dem gemütlichen Hinterhof hat mit einer urigen Scheune und einer Festhalle genug Möglichkeiten, um geschützt zu sitzen, zu schlemmen, zu schöppeln und zu lachen. red/ljr