Jöslein

Ein Stück wirkliches Ungarn

In Jöslein findet vom 14. bis 17. Mai der XII. Ungarische Volkskunstmarkt statt
Jöslein. Es ist das ideale Ausflugsziel mitten in der Natur, mit einem herrlichen Biergarten umgeben von sattem Grün. Die richtige Adresse das ganze Jahr über für Familien mit Kindern und Gästen, die echte ungarische Kost lieben.
Nun lockt die Gastwirtschaft "Piroska Csárda" in Jöslein (Gemeinde Neudrossenfeld) wieder mit einem schon traditionellen, jährlichen Highlight: Dem XII. Ungarischen Volkskunstmarkt, der am Donnerstag, 14. Mai, beginnt und bis Sonntag, 17. Mai, dauert. Das Besondere heuer: Sozusagen zum Eintauchen in das interessante und vielfältige Programm stimmt man bereits am Mittwoch auf die Tage mit feuriger und melancholischer Zigeunermusik ein. Und es herrscht da bereits Festbetrieb mit den Spezialitäten des ungarischen Wirts.
Mehrere Stände im Hof präsentieren ab Donnerstag ab 11 Uhr eine große Auswahl von handwerklichen Erzeugnissen der Magyaren. Sattler, Gerber, Töpfer, Juwelierkünstler, bieten ihre Originalprodukte an, alles handgefertigt nach überlieferten alten Techniken. Und genauso Seifen, Gewürze und Wurstwaren, die nach Hausmannsart hergestellt werden. Eine Volkstanzgruppe mit zwei Paaren wird wieder auf dem Podium wirbeln und die Blicke auf sich ziehen. Ein bisschen Puszta-Atmosphäre und eine Menge Lebensfreude, Juchzer und das Stampfen der Stiefel gehören ebenso dazu.
Von Donnerstag bis Sonntag, jeweils bis in die späten Abendstunden, ist also der rustikale Gasthof "Piroska Csárda", das einzige ungarische Restaurant in der Region, erneut ein Treffpunkt zum Schauen und Genießen, man darf sich auf eine große Auswahl von Spezialitäten freuen. An den Essensständen gibt es Lagos, Kolbasz, Szegediner Gulasch, Kesselgulasch und Wels, außerdem natürlich Kaffee und Kuchen.
"Seit fünf Jahren organisiere ich den Volkskunstmarkt, der mittlererweile nicht mehr wegzudenken ist und auf den schon viele warten", freut sich Peter Piroska. "Wir wollen unseren Gästen echt Authentisches bieten, ein Stück wirkliches Ungarn näher bringen. Mein Team und ich haben alles für einen schönen XII. Volkskunstmarkt vorbereitet. Es wird bestimmt ein ereignisreiches Wochenende mit dem besonderen Flair Ungarns.
Wir freuen uns auf zahlreiche Stammgäste und neue Besucher, die sich alle so richtig wohlfühlen sollen". h.w.