Anzeige
Veranstaltungen

Drei Tage Feierstimmung im Oberland

Das 32. Marktleugaster Straßenfest bietet vom 23. bis 25. August 2019 ein spitzenmäßiges Programm für Jung und Alt
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Höhepunkt des Straßenfestes ist der Festzug unter den Klängen des heimischen Musikvereins. Rechts: Zauberer "Oswaldo" zieht mit seinen Tricks das Publikum in seinen Bann.   Fotos: PR
Ein Höhepunkt des Straßenfestes ist der Festzug unter den Klängen des heimischen Musikvereins. Rechts: Zauberer "Oswaldo" zieht mit seinen Tricks das Publikum in seinen Bann. Fotos: PR
+2 Bilder

Wieder ein buntes Programm erwartet die Besucher des 32. Straßenfestes in Marktleugast. Vom 23. August bis 25. August 2019 ist Feiern in der Oberlandgemeinde angesagt. Die beteiligten Vereine haben sich wieder viel einfallen lassen, um den Gästen von nah und fern sowie den einheimischen Bürgerinnen und Bürgern ein wunderbares Fest zu bieten.

Marktleugaster Open-Air

Bereits am Freitag, 23. August, geht es in Marktleugast richtig rund. CJ & The Sunshinegang sind zu Gast und geben auf dem Festplatz an der Webergasse ein Open-Air-Konzert. Mit Funk, Soul, Reggae, Rock und Discomusik der 70er und 80er heizen sie den Gästen ein. Sie spielen James Brown, Kool and the Gang, Stevie Wonder und Michael Jackson ebenso authentisch wie Songs von den Blues Brothers oder ausgewählte aktuelle Hits. Das Erfolgsrezept von CJ und seiner Sunshinegang liegt an der Mischung aus geballter Lust an Musik und Party, vollem Klang aus blechernem Rohr, der souligsten Stimme des Main-Deltas und einer Bühnenpräsenz, bei der alleine vom Zusehen der Schweiß fließt. Die Energie der Gruppe springt sofort auf die Zuhörer über und lässt somit den Alltag schnell vergessen. CJ & The Sunshinegang - alles andere ist nur "warm-up"!

Einlass ist ab 18 Uhr. Das Open-Air beginnt um 19.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro bei Schreibwaren Greim oder an der Abendkasse für 13 Euro.

"Fränkisch-Böhmischer Abend"

Fester Bestandteil im Festereigen ist der schon traditionelle "Fränkisch-Böhmische Abend" des Musikvereins Marktleugast am Vorabend des Straßenfestes. Los geht es am Samstag, 24. August, um 18 Uhr im Hof des Gasthauses Taig. Der Musikverein 1895 Marktleugast zählt mit seinen zirka 270 Mitgliedern, darunter über 50 aktive Musikerinnen und Musiker, zu den Hauptkulturträgern in seiner Heimatgemeinde. Der Schwerpunkt liegt in der Unterhaltungsmusik mit Auftritten im gesamten oberfränkischen Raum. Ob böhmische Blasmusik, klassische Märsche, Evergreens oder Stimmungshits, die Musikerinnen und Musiker um ihren Kapellmeister Peter Weiß verstehen es, für beste Unterhaltung zu sorgen. Mit schmissigen Stücken und Weisen sorgen sie beim "Fränkisch-Böhmischen Abend" für unterhaltsame Stunden in gemütlicher Atmosphäre. Ob beim "Mondschein an der Eger", "Wenn der Wein blüht ist es schön an der Donau", der "Karinapolka", "Ein schöner Tag" oder dem "Baderweiler Marsch" - die Musikerinnen und Musiker unterhalten die Gäste bestens bis in die späten Abendstunden. Schunkelrunden dürfen natürlich auch nicht fehlen.

32. Marktleugaster Straßenfest

Den Abschluss bildet das traditionelle Straßenfest entlang der Marktstraße am Sonntag, 25. August. Traditionell und zünftig startet der Festtag mit dem Weißwurstfrühschoppen bei der Feuerwehr Marktleugast, danach gibt es unter anderem Schnitzelburger, Currywurst und Pommes frites. Ab 12 Uhr lockt die Schützengesellschaft mit Spanferkel, Kraut und Klößen, und beim Ring- und Stemmclub gibt es Luigi's Pizza, Gemüsegerichte von "Kraut und Quer" und leckeres Eis der Eisdiele Venezia zum Schlemmen. Allgemein fehlt es im gesamten Festbereich nicht an fränkischen Grillspezialitäten, Fisch- und Lachsbrötchen und Getränken jeder Art sowie natürlich Kaffee und Kuchen. Die Gartenfreunde bieten leckere Cocktails - alkoholisch und alkoholfrei - in verschiedenen Variationen an. Außerdem gibt es nach dem Motto "Alles aus dem Garten" auch Marmeladen, Obst und Gemüse. Martin Ruckdäschel vom Weingut Burg Hornberg ist selbstverständlich auch wieder mit seiner Weinauswahl vertreten.

Spaß, Unterhaltung & Action

Um 13 Uhr startet dann der bunte Festzug unter den Klängen des heimischen Musikvereins im Lehenweg. Das Programm auf der Festbühne, mitten im Marktgeschehen, beginnt um 13.30 Uhr mit Moderation und musikalischer Unterhaltung durch Hans-Georg Busch. Eine farbige Mischung an Auftritten von den Kleinen aus dem "Haus des Kindes" Arche Noah (13.40 Uhr) und den RSC-Chaos-Angels (13.50 Uhr) erwartet die Zuschauer. Um 14 Uhr fetzt die Faschingsgesellschaft Helmbrechts über die Bühne.

Natürlich wird auch Zauberer "Oswaldo" (15.30 Uhr) Groß und Klein wieder mit seinen Zauberkünsten begeistern und für Spaß und Spannung sorgen.

Um 18 Uhr finden die Siegerehrungen des Turnvereins und der Schützengesellschaft Marktleugast statt, und anschließend werden die Gewinner der großen Tombola gezogen. Es gibt wieder attraktive und hochwertige Preise.

Doch auch viele weitere Attraktionen warten auf die Besucher und laden zur Kurzweil ein: Eine Fahrt mit der Drehleiter bei der Feuerwehr, Schnäppchenjagd beim RSC-Flohmarkt, Schlendern durch die Old- und Youngtimer-Ausstellung für Autos, Motorräder und Traktoren des Traktorclubs Weidmes, Bogenschießen für Jung und Alt bei der Schützengesellschaft, Wurf- und Schussgeschwindigkeitsmessung beim Turnverein, Live-Musik u.v.m.

Mit Sicherheit wird auch den Kids nicht langweilig werden, denn auch für sie wird eine Menge geboten: Kinderkarussell, Hüpfburg, KJR-Spielmobil, Kinderschminken, Kinderolympiade, Tret- und Elektroautoparcours, Luftballonwettbewerb und Spiel und Spaß beim Schachklub etc.

Bummeln & stöbern

Außerdem bietet sich den Besuchern die Gelegenheit, über den Markt im unteren Bereich der Marktstraße zu schlendern: Von Süßigkeiten und Spielwaren, über Gürtel, Tücher, Strickwaren und Schmuck bis hin zu Deko- und Geschenkartikeln, Fruchtaufstriche, Liköre, Öle, Gewürzsalzen und Seifen fasst hier das Angebot.

Herzlich willkommen

Alle Organisationen, Vereine und Verbände haben sich wieder sehr bemüht, den Gästen ein breit gefächertes und interessantes Angebot zu bieten, das auch in diesem Jahr wieder bestens gelungen ist.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.