Steinwiesen

Alle Narren sind außer Rand und Band

Von Samstag, 22., bis Dienstag, 25. Februar 2020, steigt der Faschingsendspurt in der Faschingshochburg Steinwiesen
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Susanne Deuerling
Foto: Susanne Deuerling

Fasching, Fastnacht, Karneval - und Steinwiesen - das gehört zusammen wie der Topf zum Deckel. Und so feuert die Faschingshochburg wieder aus allen "Faschings"-Rohren. Stimmung pur gibt es beim legendären Kriegertanz am Faschingssamstag, 22. Februar 2020, mit der Band "Ghostriders".

Am Faschingssonntag, 23. Februar 2020, schlängelt sich dann der Gaudiwurm durch die Straßen. Danach findet die große Proklamation mit Live-Musik und Barbetrieb in der Kulturhalle statt. Alternativ kann man im "Café Flori" im Feuerwehrhaus feiern, sich nach dem Umzug in der "Rodachperle" einfinden oder ab 17 Uhr das "Leitsch-Café" stürmen. Faschingstreiben gibt es außerdem im "Goldenen Anker" und im "Grünen Baum".

Partystimmung in ganz Steinwiesen verheißen die Platzkonzerte der beteiligten Musikkapellen ab 12.45 Uhr an den bereits bekanten Plätzen. Fürs leibliche Wohl sorgen die Teams der Mitgliedsvereine der FGS in den Bratwurstständen beim "Präsidentenfritzla" und am Schulhofvorplatz.

Unterstützung findet der Gaudiwurm auch durch befreundete Faschingsgesellschaften, die mit Wagen und Fußgruppen dabei sind. Die Stadt Wallenfels bereichert mit ihrem Prinzenpaar Jörg I. und Ute I., Flößergarde, Bürgermeister und Elferrat den Zug. Vielleicht kann ja auch zu anderen Vertretern aus dem Oberen Rodachtal "Helau" gerufen werden.

Nach dem Umzug werden bei der Proklamation in der Kulturhalle das Kinderprinzenpaar Nils I. und Amelie I. sowie das Prinzenpaar Frank II. und Ramona I. Einzug halten und die Narrenschar begrüßen. Die Prinzenpaare werden begleitet von der Minigarde, der Kinderprinzengarde, der Juniorengarde, den jungen Damen der großen Garde, den Tanzmariechen, dem Kinderelferrat mit jungen Burschen und den starken Männern des Elferrats. Für die musikalische Unterhaltung sorgen "Ali und Querchel" aus Nordhalben.

Das Tanzbein schwingen kann jeder beim großen Rosenmontagsball in "Wagner's Hotel", und den Abschluss des närrischen Treibens macht der Frühschoppen am Faschingsdienstag in der "Rodachperle". sd

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.