Strullendorf
Anzeige

Packende Radrennen

Strullendorf feiert seine Kirchweih bis Montag, 6. Juli
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Nikolaus mit seinen teils müden Gesellen. An die Temperaturen muss man sich erstmal gewöhnen.
Der Nikolaus mit seinen teils müden Gesellen. An die Temperaturen muss man sich erstmal gewöhnen.
+1 Bild
STRULLENDORF. Von Freitag bis Montag, 6. Juli, wird neben der Kirchweih auch das Jubiläum 20 Jahre Partnerschaft mit dem ungarischen Izsák gefeiert. Höhepunkte sind der Festzug am Samstag, Kirchenparade und Radrennen am Sonntag.
Zum Kirchweihfest wird eine etwa 80-köpfige Abordnung aus der Izsák erwartet. Die Ungarn sind bereits seit Donnerstagabend zu Gast, untergebracht bei Familien in Strullendorf und Umgebung, um möglichst viel von Land und Leuten kennen zu lernen.
Als Veranstalter der Kirchweih freuen sich der Dartclub "Paradiesvögel", die Wasserwacht-Ortsgruppe und die Strullendorfer Kerwasbubn darüber hinaus auf viele Gäste aus nah und fern. Treffpunkt ist das Festgelände an der Bamberger Straße, wo ein geräumiges Festzelt inmitten eines ansprechenden Vergnügungsparks aufgebaut sein wird. Wie üblich dehnt sich das Festgeschehen aber weit ins Dorf hinein aus, denn zu den Höhepunkten zählen ein großer Festzug am Samstag um 14 Uhr und diverse Radrennen am Sonntag zwischen 11.30 und 16 Uhr. Bei einem Bobbycar-Rennen um 14.40 Uhr gehen die kleinsten Rennmäuse an den Start. Die Brauerei Sauer aus Roßdorf am Forst hat ein süffiges Festbier eingebraut. Bratwürste, Steaks, Pizza, aber auch Kaffee und Kuchen halten Leib und Seele zusammen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Am Freitagabend teilt sich das Publikum auf: Um 18 Uhr beginnt in der Aula der Grund- und Mittelschule der Festabend anlässlich des Jubiläums 20 Jahre Partnerschaft Izsák - Strullendorf. Auf dem Programm stehen Ansprachen, Gesangs- und Musikdarbietungen sowie Showtänze. Gleichzeitig öffnet aber auch das Festzelt zu einem vergnüglichen Abend mit musikalischer Unterhaltung - ab 20 Uhr mit der Top-Band "rocking". Die Kerwasbubn treten um 19 Uhr beim "Ausgroom" der Kärwa erstmals in Aktion.


Festzug mit den Partnern
aus Izsák

Am Samstagvormittag lernen die Partner aus Izsák das erneuerte Strullendorfer Rathaus kennen. Nach dem Frühschoppen mit Brotzeit beteiligen sie sich an dem um 14 Uhr startenden 49. Kirchweihfestzug. Dieser nimmt folgenden Weg: Dr.-Renger-Straße - Forchheimer Straße - vorbei am neuen Rathaus - Pestalozzistraße - Heinrichstraße - Lindenallee und Bamberger Straße zum Festplatz. Hier wird gegen 14.30 Uhr der Kirchweihbaum aufgestellt und Bürgermeister Wolfgang Desel eröffnet das Fest offiziell. Danach gibt"s zünftige Blasmusik vom Breitengüßbacher Musikverein; zwischendurch tritt die ungarische Volkstanzgruppe auf. Die Spitzenband "Dochrinna" begleitet die Festbesucher durch den unterhaltsamen Abend.
Am Sonntag nehmen alle Festgäste um 8.30 Uhr am Bach Aufstellung zur großen Kirchenparade der Ortsvereine und der Teilnehmer aus Izsák. Der Festgottesdienst in der Kirche St. Paul beginnt um 9 Uhr. Danach ist eine Stärkung beim Weißwurstfrühschoppen im Festzelt angesagt. Unterdessen bereitet der RMV Concordia Strullendorf seine Radrennen vor. Um 11.30 Uhr starten die Wettbewerbe mit einem Schülerwettbewerb. Nach weiteren Radrennen verschiedener Altersklassen fällt um 15 Uhr der Startschuss für den Elitelauf. Dazu werden namhafte Radsportler erwartet; die Besucher entlang er Strecke dürfen sich auf packende Rennen freuen.
Am Nachmittag spielt im Festzelt Otto"s Swing- und Blues-Band, um 17 Uhr werden die besten Festwagen und Fußgruppen prämiert. Ab 19 Uhr steigt die Kärwas-Party mit einer Überraschungsband. Am Kirchweihmontag öffnet das Festzelt bereits um 13 Uhr. Es ist Kindernachmittag: Für 14 Uhr hat sich das "Bamberger Kasperl" angesagt. Nach seinem lustigen Auftritt gibt es Spiele mit der Gruppe "Wichtelkinder e. V." Abends dann klingt das Fest mit der Band "Dochrinna" und dem "Eigroom" der Kärwa durch die Dorfburschen aus. Werner Baier

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.