Ebensfeld
Anzeige

Händler, Musik und mehr

An diesem Sonntag, 3. Mai, um 10 Uhr, findet in der Hauptstraße in Ebensfeld wieder der Maimarkt statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch am Sonntag öffnen die Geschäfte ihre Türen. Fotos: Gerda Völk
Auch am Sonntag öffnen die Geschäfte ihre Türen. Fotos: Gerda Völk
+5 Bilder
Ebensfeld. Der Mai ist gekommen und mit ihm lädt der Gewerbeverein Ebensfeld wieder zu seinem traditionellen Maimarkt ein. Am kommenden Sonntag, 3. Mai, ab 10 Uhr, erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm mit tollen Darbietungen.
Vor rund einem viertel Jahrhundert lud der Gewerbeverein zum ersten Maimarkt ein. "Wir wollten damals die Leistungsfähigkeit der Ebensfelder Gewerbetreibenden präsentieren", erinnert sich Michael Lieb an die Anfänge. Ein Konzept, das aufgegangen ist. Jedes Jahr besuchen mehrere Tausend Gäste aus nah und fern die Veranstaltung. Beliebt ist sie vor allem bei Familien, aber auch bei Jugendlichen und der Bevölkerung im mittleren Alter. Viele Leute nutzen den Maimarkt auch als willkommene Gelegenheit für einen Ausflug und kommen mit dem Fahrrad nach Ebensfeld.
Am Sonntag verwandelt sich die Hauptstraße wieder in eine bunte Einkaufsmeile mit allem, was dazu gehört. Die örtlichen Geschäftsleute öffnen ihre Türen, die Wirte sorgen für ein breites kulinarisches Angebot. Verkaufsstände locken mit einem interessanten Warenangebot. Als ein weiteres Highlight darf eine Geräteausstellung sowie eine Auto- und Zweiradausstellung angesehen werden. Die Ebensfelder Geschäftswelt ist ausgesprochen breit aufgestellt: von Landmaschinen über Gartengeräte, Schreibwaren, Lebensmittel, Möbel bis hin zu Unterhaltungselektronik und den verschiedensten Handwerks-Sparten. Darüber hinaus ist auch der Bereich Wellness, Kosmetik und Schönheit vertreten. Der Maimarkt beginnt nach dem Gottesdienst mit einem gemütlichen Frühschoppen, bei dem Alleinunterhalter Patrick Riedl wieder mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm aufwarten wird.
Auch für die jungen Besucher verspricht der Maimarkt interessant zu werden. Bei einem Kinderflohmarkt kann der Nachwuchs nicht mehr benötigtes Spielzeug anbieten und damit sein Taschengeld aufbessern. Oder das eine oder andere Schnäppchen bei den Flohmarkt-Kollegen ergattern. Es sei daran erinnert, dass Bänke und Tische selbst mitgebracht werden müssen.
Spaß und Unterhaltung nicht nur für die kleinen Besucher gibt es in einem eigens dafür aufgebauten Vergnügungspark. Auch in diesem Jahr werden sicher wieder Schiffschaukel und Kinderkarussell für einen kurzweiligen Zeitvertreib sorgen.
Am Nachmittag erwartet den Besucher ein musikalisches Rahmenprogramm, das in diesem Jahr wieder von der Flötengruppe, dem Schülerorchester und den Bläserklassen gestaltet wird. Auf dem ehemaligen Firmengelände Kiesler ist die Feuerwehr Ebensfeld zu finden. Neben technischem Gerät werden die Feuerwehrmänner einige Beispiele aus ihrer täglichen Arbeit zeigen. Man darf also gespannt sein. Auch der Raiffeisen-Heimwerkermarkt beteiligt sich am Maimarkt und öffnet seine Türen. Ebenfalls mit einem Stand werden die Garten- und Blumenfreunde Ebensfeld vertreten sein.
Für das leibliche Wohl der Gäste aus nah und fern wird mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt sein. Wer es lieber deftiger mag, der kann sich Bratwürste und Steaks schmecken lassen. Auch das kulinarische Angebot der am Maimarkt beteiligten Metzgereien, Bäckereien und der Gastronomie kann sich sehen lassen und lässt kaum Wünsche offen. Nicht umsonst ist der Obermain weit über die Grenzen hinaus als Genussregion bekannt.
Der Maimarkt in Ebensfeld verspricht auch heuer wieder eine Veranstaltung für die ganze Familie zu werden. Bleibt nur zu hoffen, dass der Mai seinem Ruf als Wonnemonat auch gerecht wird. Gerda Völk

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.