Anzeige
24. bis 26. August

35. Altstadtfest in Höchstadt

In der ganzen Stadt ist am Wochenende etwas zu erleben
Artikel drucken Artikel einbetten
Motion Sound geben sich auch dieses Jahr wieder die Ehre.   Fotos: Evi Seeger
Motion Sound geben sich auch dieses Jahr wieder die Ehre. Fotos: Evi Seeger
+2 Bilder

Höchstadt hat einen neuen Höhepunkt im Festkalender des Jahres erreicht - das Höchstädter Altstadtfest steht vor der Tür und verspricht ein ausgelassenes und starkes Wochenende zu werden. Höchstadt lädt alle dazu ein, auf dem Schlosshof, dem Schlossberg, der Innenstadt und im Engelgarten ausgelassen zu feiern, zu bummeln und viele aufregende Sensationen zu erleben. Ganz Höchstadt hat sich etwas für das Altstadtfest einfallen lassen - der Handwerkermarkt findet wieder statt, das Heimatmuseum lockt mit spannenden Ausstellungen, Kinder können auf ihrem Flohmarkt Schätze entdecken, das Kommunbrauhaus lädt ebenfalls zu einer interessanten Ausstellung ein. Überall wird Musik gespielt, es gibt zu essen, zu trinken - kurz gesagt: Es wird wieder ein aufregendes Altstadtfest.

Los geht es am Freitag, 23. August. Auf der Alten Aischbrücke startet das Altstadtfest offiziell um 18.30 Uhr mit dem Eröffnungsschießen durch die Schützengilde Höchstadt - anschließend geht der Festzug mit dem Spielmannszug der FFW Höchstadt zum Schlossberg.

Unterhaltung im Schlosshof

Im Schlosshof begrüßt um 19 Uhr Bürgermeister Gerald Brehm mit dem Bieranstich und eröffnet dadurch das 35. Altstadtfest. Die Zentbechhofener Blaskapelle übernimmt dann um 19.30 bis 22 Uhr die musikalische Führung und wird dann von der Kultband "The September" abgelöst, die von 22.30 bis 1 Uhr für eine aufgeheizte Stimmung sorgt.

Am Samstag, 24. August, unterhält "Tim Brown" von 19 bis 20.45 Uhr die Gäste. Von 21 bis 1 Uhr rockt dann die fränkische Coverrock-Band Citizen X den Schlosshof.

Am Sonntag, 25. August, spielt die "Hornochsen-Band" ab 10 Uhr zum Frühschoppen beschwingte Rhythmen im Schlosshof-Zelt. Von 14.30 bis 17.30 Uhr sorgt die "Loose Moose Band" für ordentliche Stimmung mit ihrem kernigen Country-Sound.

Die Line Dancer heizen dann mit ihrem Auftritt auf der Tanzfläche alle Schlosshofbesucher ein. Liebhaber der fränkischen Sprache und guter Rock- und Blues-Musik erleben dann von 19 bis 21 Uhr die fränkischen Bluesrocker "Aaschgrundbänd".

Musik im Engelgarten

Das Altstadtfest wird am Freitag im Engelgarten mit zwei angesagten Live-Bands eingeleitet. Ab 20.30 Uhr spielt die "Musiggfabrigg Youngstars" guten Rock, "Trouble X" übernimmt ab 21.30 Uhr mit Funk und Soul. In der späteren Abendstunde heizen dann DJ El Hammer und DJ Fabian Vangelis mit bassigen Beats ein.

Der Höchstadter Eishockey-Club (HEC) schenkt den Besuchern kühles Bier aus, der Automobilclub (AC) hat eine Cocktailbar errichtet und die Junge Liste (JL) bietet an ihrem Stand erfrischendes Weißbier an. Der Kegelclub (SKC) grillt Steaks und Bratwürste.

Am Samstag wird es laut. Zwei Heavy-Metal-Bands geben sich die Ehre und lassen ihre harten Gitarren-Riffs über Höchstadt erklingen. "M.I.GOD" spielt startet um 20.30 Uhr, bevor sich dann "Justice" ab 22 bis 2 Uhr dann der Nacht die Metal-Krone aufsetzen.

Traditionelles Handwerk

Im Handwerkerhof können die Besucher allerlei traditionelles Handwerk erleben. Dazu gehören Töpferwaren, Schnitzarbeiten, Schmiedehandwerk, Hufeisen mit Namen, diverse Produkte aus Holz und Metall, Glasschmuck, Edelstahlgartenkunst, Stickereien, Drechslerwaren, Taschen aus LKW-Planen, Schönes aus Wolle und Stoff, Modeschmuck und vieles mehr. Erinnerungsstücke können auch gekauft werden. Der Markt hat am Sonntag, vom 25. August, von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Heimatmuseum lädt zu einer Erlebnisreise durch die 1000-jährige Geschichte der Stadt Höchstadt a. d. Aisch ein. Auf drei Etagen verteilen sich die Bestände zu Stadtgeschichte, Handwerk und Zunftwesen, alter Teichwirtschaft, Volkskunde und Volksfrömmigkeit. Das Museum begeistert mit atemberaubenden und ausgezeichneten Ausstellungstücken. Eine eigene Abteilung ist dem Höchstadter Brasilienforscher Johann Baptist Spix gewidmet - "Der Ritter und seine Affen". Für die Kinder gibt es eine neue Kinderabteilung: Höchstadt als historische Playmobil-Fachwerkstadt. Die Öffnungszeiten des Museums sind Samstag von 15 bis 18 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

In der Oberen Brauhausgasse am Altstadtfest findet wieder für Kinder und Jugendliche der Flohmarkt statt. Dafür ist keine Anmeldung notwendig - einfach einen Platz suchen und hinsetzen. Achtung, Erwachsene und gewerbliche Verkäufer werden hier nicht geduldet und des Platzes verwiesen. Der Flohmarkt ist am Samstag ab 15 bis 18 Uhr und am Sonntag ab 11 bis 18 Uhr. Dazu findet am Sonntag von 13 bis 17 Uhr ein Familiennachmittag im Engelgarten statt - viele kostenlose Attraktionen finden für die Kinder statt. Bei Dauer- oder Starkregen muss der Flohmarkt entfallen.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.