Anzeige
13. - 15. Juli

25. Sickershäuser Straßenweinfest

Der Storch lädt zum Schöppeln und Feiern ein
Artikel drucken Artikel einbetten
Sei dabei! Diese Empfehlung kommt von Stefan Segritz, Barbara Langer, Weinprinzessin Ina I., Leo Rabenstein und Evelyn Kräutlein. Das Sickershäuser Weinfest vom 13. bis 15. Juli sollte sich niemand entgehen lassen.   Foto: Nina Grötsch
Sei dabei! Diese Empfehlung kommt von Stefan Segritz, Barbara Langer, Weinprinzessin Ina I., Leo Rabenstein und Evelyn Kräutlein. Das Sickershäuser Weinfest vom 13. bis 15. Juli sollte sich niemand entgehen lassen. Foto: Nina Grötsch

Er ist einfach überall: der Weindeckel mit dem grünen Storch, der die Werbetrommel fürs Sickershäuser Weinfest rührt. Auf dem Matterhorn, in der Pfalz, in Hamburg und Barcelona, ja sogar an der Nordseeküste wurde er gesichtet - und für Facebook und Instagram abgelichtet. Keiner sollte demnach das Jubiläumsweinfest verpassen, das vom 13. bis 15. Juli mitten im Zentrum des Kitzinger Ortsteils gefeiert wird.

Zum 25. Jubiläum gibt es in diesem Jahr so einige Änderungen. Zum einen werden die Sickershäuser Landfrauen heuer erstmals den Mittagstisch am Sonntag anbieten, zum anderen lockt ein spannendes Gewinnspiel. Neu am Start ist außerdem die Band am Samstagabend: Smile wird am 13. Juli für gute Laune sorgen.

Weinprinzessin Ina I. heißt die Besucher zu drei weinseligen Tagen willkommen. Gemeinsam mit der Interessensgemeinschaft, die das Weinfest Jahr für Jahr ausrichtet, verspricht sie Musik für jeden Geschmack, ausgezeichnete Weine, leckere Schmankerl und ausgelassene Stimmung. Partystimmung vor der Bühne ist genauso garantiert wie ein netter Plausch mit Freunden und Fremden an entfernteren Tischen oder im gemütlichen Weinhöfle, wo neben Weinspezialitäten wie dem Prinzessinnenwein auch wieder zwei Cocktails um die Gunst der Besucher buhlen. Bei heißen Temperaturen halten übrigens erstmals pfiffige Weinkühler die Getränke am Platz kühl.

Das Essensangebot - das von leckerem Kochkäse bis zur Currywurst reicht -wird heuer noch von zwei Foodtrucks bereichert, die mit Flammkuchen (alle Tage) und Hähnchen (nur So. & Mo.) aufwarten.

Nach dem Auftakt mit Smile am Samstag geht es am Sonntag, 14. Juli, um 10.10 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Festgelände weiter. Im Anschluss warten Weißwurst und Frühschoppen und es geht nahtlos in den Mittagstisch über. Die Landfrauen servieren Rindfleisch mit Meerrettich, Bandnudeln und Preiselbeeren sowie leckeren Sauerbraten mit Klößen und Blaukraut. Natürlich hat auch der Grillstand geöffnet und es gibt auch wieder Schnitzel mit Kartoffelchips und Salat. Für Unterhaltung sorgen ab 16 Uhr die Bernermer Berchzwetschgen, so dass geselligen Stunden für Jung und Alt nichts im Wege steht.

Furioser Weinfestendspurt ist dann am Montag, 15. Juli, wo die Frankenbengel auf der Bühne an ihren erfolgreichen Einstand in Sickershausen im letzten Jahr anknüpfen wollen.Nina Grötsch

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren