Hausen

Theater & Freilichtbühnen

ABGESAGT: Theater: „Der taube Michael“ und „Ein unvergesslicher Besuch“

Hausen
27.03.2020 | 20:00
31-59547789
Quelle: „Theadärä“ Hausen 
HINWEIS: Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich des Coronavirus, muss die Theatervorstellung der „Theadärä“ Hausen für das kommende Wochenende abgesagt werden. Das Theater wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die bereits erworbenen Karten können bei der Volksbank Hausen zurückgegeben werden. Diese werden dann erstattet. Die bei Rita Hüller erworbenen Karten, bitte bei Rita zurückgeben.


Karten gibt es im Vorverkauf bei der Volksbank Hausen. Einlass ist immer eine Stunde vor Aufführungsbeginn. Gespielt wird im Pfarrsaal von Sankt Wolfgang.
Gleich zwei Theaterstücke bringt die Hausener Theatergruppe „Theadärä“ bei ihren
Theatertagen auf die Bühne.

Im Stück „Der taube Michael“ geht es um den Bauer Michael (Rainer Lindenberger) der sehr Schwerhörig ist. Wer mit ihm spricht, muss aus voller Lunge schreien. Dabei will er immer jemand um sich haben, der ihn unterhalten soll. Die Magd Babett hat sich schon heiser geschrien und liegt im Bett! Nun soll der Knecht Wastl (Fabian Heilmann) ihn unterhalten. Dieser ist von dieser Ehre nicht sehr erbaut und spielt aus Ärger dem Bauern manch üblen Streich. Anna, (Petra Kießling) Michaels Tochter, ist mit dem Martl Kellermeier (Bernd Kießling) heimlich versprochen. Martl kommt, um sich des Vaters Jawort zu holen. Da aber der Michel- Bauer nur einen Schwiegersohn haben will, der auch schwer hört, stellt sich Martl schwerhörig. Durch einen Schreck bekommt Michel, ohne dass die anderen dies wissen, sein Gehör wieder und hört nun alles, was er nicht hören soll, da alle ihn für taub halten. Nun ergeben sich die tollsten Situationen.

Im zweiten Einakter des Abends „Ein unvergesslicher Besuch“ kündigt sich bei Kathi (Danni
Kandziora) ihre alte Freundin Erika zu Besuch an. Ihren Hugo (Michael Gelker) will sie ebenfalls mitbringen. Da Erika (Martina Hermenau) schon immer gerne Haustiere hatte, geht Kathi selbstverständlich davon aus, dass es sich bei Hugo um einen Hund handelt. Entsprechend weist sie ihren Mann Reser ( Conny Welker) an sich um Hugo zu kümmern. Als dieser schließlich eintrifft handelt es sich in Wirklichkeit um Erikas Ehemann, wird von Reser aber gemäß Anweisung von Kathi wie ein Hund mit Wasser und Futter versorgt. Als ob dies noch nicht reichen würde, wird Hugo anschließend dann auch noch von der Tochter (Magdalena Prifling) mit einem Handwerker verwechselt und endsprechend zur Arbeit im Keller verdonnert. Währenddessen vertauscht Oma (Margarete Weigert) die eingetroffene Erika mit der polnischen Putzfrau. Als schließlich Kathi durch ein Missverständnis auch noch der Meinung ist, dass anstatt einem alten Erikakraut ihre Freundin das Zeitliche gesegnet hat und ihren Mann beauftragt den armen Hugo ins Tierheim zu bringen nimmt das Chaos endgültig seinen Lauf…
Sie suchen noch eine passende Unterkunft? Hier können Sie Ihr Hotel direkt buchen.