Die vom ifo-Institut und der Internationalen Handelskammer in Paris befragten Volkswirte beurteilten sowohl die Lage als auch die Aussichten für die kommenden Monaten schlechter.

«Es wird nicht mehr damit gerechnet, dass sich die Wirtschaft in den kommenden sechs Monaten erholt», heißt es in der Mitteilung. «Die wieder aufflammende Schuldenkrise setzt der Konjunktur im Euroraum zu.» In Deutschland werde die Lage weiter positiv eingeschätzt. «In Griechenland, Italien, Portugal, Spanien und Zypern liegt die Bewertung der aktuellen Wirtschaftslage unverändert auf Rezessionsniveau.»