Grund sei, dass Eon sein bisheriges Angebot von 1,1 Prozent mehr Geld «nur minimal» auf 1,7 Prozent erhöht habe, hieß es. Die Arbeitnehmer fordern 6,5 Prozent. Der Tarifkommission, die am Mittwoch die Gespräche bewerten soll, werde nun empfohlen, die Tarifrunde für gescheitert zu erklären.

Die Arbeitnehmervertreter hatten angekündigt, nach ersten Warnstreiks am Montag auch einen unbefristeten Arbeitskampf nicht auszuschließen. «Im Moment sieht es überhaupt nicht gut aus», hieß es aus Verhandlungskreisen.