Düsseldorf
Wirtschaft

Media Markt und Saturn: Elektro-Riesen verändern ihr Konzept

Saturn und Media Markt sollen zurück in die Erfolgsspur gelangen. Mit neuen Strategien will der Mutterkonzern "Ceconomy" den Abstand zu den Mitbewerbern verkürzen.
 
"Media Markt" und "Saturn" wollen mit neuem Konzept gegen die Wettbewerber bestehen. Symbolfoto: Archiv
"Media Markt" und "Saturn" wollen mit neuem Konzept gegen die Wettbewerber bestehen. Symbolfoto: Archiv

Kleiner, schneller, serviceorientierter: Saturn und Media Markt sollen zurück in die Erfolgsspur. Die Schwächephase soll damit beendet werden und der Abstand zu den Wettbewerbern verkürzt werden. Die Neuausrichtung ist bereits in vollem Gange.

Media Markt und Saturn: Mit neuem Konzept an die Spitze

600 Stellen wurden in der Verwaltung gestrichen, um Kosten zu sparen, sagt Ceconomy-Chef Bernhard Düttmann. Die Läden sollen verkleinert werden. Von einer aktuellen Durchschnittsgröße von rund 3000 Quadratmetern sollen die Läden nun nur noch 18000 Quadratmeter groß sein.

Auch die Anzahl der Produkte in den Läden soll schrumpfen: Von 8000 auf rund 5000. Im Online-Shop soll aber weiterhin ein großes Angebot vorhanden sein, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Ausgewählte Produkte sollen gemeinsam mit neuen Serviceangeboten, Computer sollen eingerichtet werden und Handys repariert werden, Kunden anlocken. Die Produktgruppen Mobilität oder Gesundheit stocken das Angebot auf.

Der neue Onlineshop soll neben dem großen Angebot von einer kürzeren Ladezeit profitieren - denn die Konkurrenz im Online-Handel ist groß und stark. Die Krise des Unternehmens hat auch hinter den Kulissen einiges verändert. Ein zentrales Sortiments- und Flächenmanagement geht mit einer zentralen Preisstrategie einher.

Die Veränderungen bei Media Markt und Saturn verändern den Konzern. Vor einem Jahr sei er noch ein anderer gewesen als jetzt. Im neuen Geschäftsjahr soll die Ertragskraft verbessert werden und der Umsatz leicht zulegen - getragen von den Veränderungen.