Mehdorn, der seit Monaten beim Flughafenbau aufs Tempo drückt, sagte nun: «Qualität geht vor Schnelligkeit.» In den nächsten vier Wochen will er Siemens unter Vertrag nehmen, damit das Unternehmen die Frischluftzufuhr für das Hauptterminal im Brandfall umbaut. «Siemens glaubt, im Frühherbst nächsten Jahres fertig zu sein. Wir glauben, dass das schneller gehen kann.»