Laden...
Paderrborn
Rückruf

Akute Brechdurchfälle durch Noroviren: Discounter ruft Beerenmix zurück

Wegen der Gefahr durch eine mögliche Verunreinigung mit Noroviren ruft ein Hersteller einen Beerenmix zurück, der bei Lidl verkauft wird.
 

Rückruf wegen Noroviren-Gefahr: Der Hersteller Zumdieck GmbH ruft das Produkt "Beerenmix, 750g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.08.2022 und der Losnummer E19-1780/20000-007 zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Noroviren enthalten sind. Über alle weiteren Rückrufe halten wir Sie in unserem Ticker auf dem Laufenden. 

Das betroffene Produkt wurde bei Lidl in allen Bundesländern mit Ausnahme von Berlin, Bremen und dem Saarland verkauft. Lidl Deutschland hat bereits auf den Rückruf des Herstellers reagiert und das Produkt aus dem Sortiment genommen. Wer den Beerenmix bereits erworben hat, kann das Produkt auch ohne Kassenzettel in allen Filialen des Discounters zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Noroviren verursachen bei Menschen aller Altersgruppen akut beginnende Brechdurchfälle, die zu einem erheblichen Flüssigkeitsverlust führen können. Bei Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren sowie alten und kranken Menschen können die Erkrankungen auch schwer verlaufen. Aufgrund der möglichen Gesundheitsgefahr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt nicht konsumieren, heißt es seitens des Herstellers.