Wie Moody's am Freitag mitteilte, hätten sie zuletzt deutlich weniger krisenbedingte Verluste verbucht und ihre Eigenkapitalbasis gestärkt. Zudem profitierten die Institute in Deutschland von der robusten Wirtschaftslage und einem geringen Ausfall von Firmenkrediten. Moody's stellte auch den guten Zugang der Banken zum Geld- und Kapitalmarkt heraus.

Damit sind die Institute nach Ansicht der Ratingagentur nun für neue Rückschläge besser gerüstet und könnten auch die derzeit schwache Ertragslage besser kompensieren. Die Experten rechnen damit, dass die Einnahmen der Banken in den nächsten Monaten angesichts des Drucks auf den Zinsüberschuss weiter sinken. Zudem belaste der hohe Wettbewerbsdruck die Gewinnmargen. Der Ausblick bezieht sich auf die nächsten zwölf bis 18 Monate.