Bei Google lässt die florierende Online-Werbung die Kassen klingeln. Im vergangenen Jahr stieg der Gewinn um zehn Prozent auf 10,7 Milliarden Dollar (8,0 Mrd Euro).

Der Umsatz überstieg auch dank des Zukaufs des Smartphone-Herstellers Motorola die Marke von 50 Milliarden Dollar. Das letzte Jahresviertel um Weihnachten sorgte dabei noch einmal für einen Schub: Die Nutzer klickten öfter auf Werbeanzeigen, was für Google bares Geld bedeutet. Im Vorquartal hatte Google die Anleger noch mit einem merklichen Rückgang vergrault.

Jetzt schoss der Quartalsumsatz - auch dank der abgeschlossenen Übernahme des Handy-Pioniers Motorola - um 36 Prozent auf 14,4 Milliarden Dollar hoch. Der Gewinn stieg um 7 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (2,2 Mrd Euro).