Beim größten Autobauer General Motors legten die Verkäufe hingegen überraschend deutlich um 6,9 Prozent auf 254 076 Stück zu. Bei der Opel-Mutter hatten Experten nur ein Plus von 5,7 Prozent vorhergesagt. Der Markt insgesamt legte nach Berechnungen der Fachzeitschrift Automotive News um 8 Prozent auf 1,4 Millionen Wagen zu.