Nach elf Monaten sei somit das Volumen aus dem Jahr 2011 mit rund 426 000 Fahrzeugen schon fast erreicht worden. Mit der Entwicklung des laufendes Jahres könne man durchaus zufrieden sein, sagte Nutzfahrzeugvorstand Andreas Renschler. «Uns ist trotz volatiler Märkte eine deutliche Absatzsteigerung gelungen.» In Nordamerika habe das Plus im Berichtszeitraum Plus 21 Prozent betragen. In Asien legten die Verkäufe von Januar bis November um fast ein Drittel zu.