Das berichtete die Zeitung «China Daily» unter Berufung auf Handelsminister Gao Hucheng. Der Minister verwies auf zunehmende Konkurrenz durch Exporteure aus Vietnam und Indien.

Chinas Exportwirtschaft hatte im November überraschend stark an Schwung verloren. Das Wachstum der Ausfuhren lag nur bei 4,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und damit deutlich niedriger als noch im Oktober mit 11,6 Prozent.