Stuttgart
Bosch

Brennstoffzellen von Bosch: Konzern steigt in Serienfertigung ein

Bosch treibt die Zukunftsplanungen voran: Der schwäbische Automobilzulieferer investiert künftig stärker in Brennstoffzellen. Dabei geht Bosch eine neue Kooperation ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bosch hat bekanntgegeben, dass der Konzern in Brennstoffzellen investiert. Foto: Marijan Murat/dpa
Bosch hat bekanntgegeben, dass der Konzern in Brennstoffzellen investiert. Foto: Marijan Murat/dpa

Bosch steigt in Serienfertigung von Brennstoffzellen-Produktion ein: Bosch investiert zukünftig in einen neuen Markt. Wie der schwäbische Automobilzulieferer am Montag (29. April 2019) bekannt gab, steigt das Unternehmen im Bereich der Brennstoffzellen in die Serienfertigung ein. Hierzu wurde eine Kooperation mit dem schwedischen Brennstoffzellen-Hersteller "Powercell" abgeschlossen. Dabei im Fokus: Stacks, auch als Herzstück der Brennstoffzelle bekannt. Bosch will mit der Entwicklung dieser Teile einen neuen Markt erschließen.

"Technologie zu industrialisieren ist eine unserer Stärken. Das gehen wir jetzt konsequent an und erschließen den Markt." - Bosch-Geschäftsführer Dr. Stefan Hartung

Bosch plant den Durchbruch der Technologie bis 2030 fest ein und geht davon aus, dass in spätestens elf Jahren rund 20 Prozent aller Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzellen angetrieben werden.

Dies soll nicht nur Autos, sondern auch Lastkraftwagen betreffen. Das größte Potential sieht Bosch im Nutzfahrzeugmarkt: Wie das Handelsblatt berichtet, erhofft sich der Konzern darin die größtmögliche Chance die Vorgaben der Europäischen Union, die bis 2025 eine Minderung der CO2-Emissionen um durchschnittlich 15 Prozent vorsehen, umzusetzen.

Wasserstoff-Preise aktuell noch zu hoch

Derzeit ist der Preis für Wasserstoff jedoch noch zu hoch: Dieser liegt aktuell bei mehr als fünf Euro pro Kilogramm. Bei steigender Produktion der Brennstoffzellen dürfte dieser allerdings fallen.

Demonstrationen bei Bosch in Franken

Im oberfränkischen Bamberg haben Anfang April Tausende Bosch-Mitarbeiter demonstriert. In Sorge um ihre Arbeitsplätze beim Automobilzulieferer versammelten sie sich vor den Toren des Hauptwerks.