Auf der IAA in Frankfurt will der Autobauer einen sportlichen Geländewagen (SUV) präsentieren, wie Vize-Aufsichtsratschef Karlheinz Knöss der Deutschen Presse-Agentur dpa in Genf sagte.

Dort hatte Christian Borgward, Enkel des Firmengründers Carl F. W. Borgward, das Comeback der Marke angekündigt. Künftig sollen zwei bis drei Fahrzeuge jährlich vorgestellt werden.

Eine Neuauflage des damaligen Flaggschiffs Isabella soll es aber vorerst nicht geben. «So ein kleiner Wunschtraum ist es natürlich», sagte Borgward. «Erstmal ist es aber nicht in Planung.»