Der Auftragseingang habe mit neun Prozent spürbar zugenommen. Beim Gewinn ergab sich wegen hoher Veräußerungserlöse ein Jahr zuvor allerdings ein Rückgang um 39 Prozent auf 161 Millionen Euro.

Für 2012 rechnet der Konzern mit einer Leistung von mindestens 8,4 Milliarden Euro (Vorjahr: 8,5 Mrd Euro). Der Gewinn werde mit 265 bis 275 Millionen Euro erheblich über dem Ergebnis aus fortzuführenden Aktivitäten im Jahr 2011 mit 220 Millionen Euro liegen.