Weitere Zusatzschichten für andere Modelle kämen hinzu. In Zwickau werde an sechs Wochenenden extra gearbeitet, ebenso im Werk Emden. Bei der Konzerntochter Audi sind dem Bericht zufolge an den Standorten Ingolstadt 54 und Neckarsulm 20 Sonderschichten bis Ende Juni angesetzt.

Daimler hat laut «Bild» für die Produktion der Mercedes-C-Klasse für das gesamte Jahre 36 Zusatzschichten im Werk Bremen vereinbart. Bei BMW wurde dem Bericht zufolge die Produktion an den Standorten München, Dingolfing und im Komponentenwerk Landshut ausgeweitet.