Verdi hatte vergangenen Donnerstag unbefristete Streiks der Post-Mitarbeiter für Anfang dieser Woche angekündigt. Zuvor hatte die Post in dem Tarifkonflikt für rund 140.000 Beschäftigte ein Ultimatum der Gewerkschaft verstreichen lassen.

Hintergrund des Streits ist der Aufbau von 49 regionalen Gesellschaften für die Paketzustellung. Bislang werden die hier beschäftigten rund 6000 Paketboten nicht nach dem Haustarif der Post bezahlt, sondern erhalten die oft niedrigeren Löhne der Logistikbranche. Verdi will erreichen, dass sie tariflich unter das Dach der Post zurückkehren.