1 / 1
Autobauer Nissan senkt Gewinnprognose

Foto: Uli Deck
Nissan erwähnte «den Einfluss der jüngsten internen Problemee». Damit bezieht sich der Autobauer allem Anschein nach auf seinen ehemaligen Chef Ghosn, der seit Anfang April erneut in Untersuchungshaft sitzt.