Köln
Einkaufs-Ärger

Aldi: Kunde kauft dreimal das gleiche Produkt - es ist dreimal verdorben

Ein Aldi-Kunde hat bei Aldi dreimal einen Doppelpack Hüftsteaks gekauft, dreimal war eines der Steaks verdorben. Jetzt macht er seinem Ärger auf Facebook Luft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Dreimal Steaks gekauft, dreimal verdorbene Ware bekommen: Ein verärgerter Aldi-Süd-Kunde hat sich auf Facebook beschwert. Foto: Matthias Balk/dpa
Dreimal Steaks gekauft, dreimal verdorbene Ware bekommen: Ein verärgerter Aldi-Süd-Kunde hat sich auf Facebook beschwert. Foto: Matthias Balk/dpa

Im Doppelpack Rinder-Hüftsteaks war ein Steak verdorben - und das gleich dreimal hintereinander: Ein verärgerter Aldi-Kunde hat seinem Frust auf Facebook Luft gemacht und rät vom Kauf der Hüftsteaks ab: "Das dritte mal scho in diesem Jahr, dass ich das Paket Steaks wegwerfen kann obwohl das MHD erst in 7 Tagen abläuft !!" Der Kunde spekuliert, ob Aldi Produktionsprobleme habe oder ob möglicherweise die Kühlkette nicht richtig eingehalten werde. "Ein Steak pro Packung pustet sich von innen so auf, dass die ganze Verpackung unter Druck steht. Wenn man das jetzt öffnet riecht es sehr verdorben!!" Im Kühlregal sehe noch alles normal aus, aber im Kühlschrank zu Hause könne man zusehen, "wie Tag für Tag das Paket mehr Druck bekommt."

Aldis Social-Media-Team reagiert umgehend

Da sich dieses Problem nun dreimal hintereinander ergeben habe, rät der Kunde anderen Aldi-Kunden vom Verkauf ab. "Ich rate jedem aktuell ab, dieses Produkt zu kaufen, es kann sich nicht um einen Einzelfall handeln, wenn es mir schon 3 mal passiert ist."

Das Social-Media-Team von Aldi Süd reagierte nur eine Stunde später: Man könne den Ärger des Kunden verstehen. "Du kannst bei uns die Lebensmittel, die nicht in Ordnung sind, jederzeit in deiner Filiale wieder umtauschen und bekommst dein Geld wieder. Dein Feedback gebe ich an die zuständigen Kollegen weiter."

Einige Kunden äußerten den Verdacht, dass der Kühlschrank des Kunden möglicherweise defekt sei und eine ungleichmäßige Kühlung für die verdorbenen Steaks verantwortlich sein könnte. Diesen Verdacht wollte der verärgerte Kunde aber nicht bestätigen. "Danke für die Tipps. Wenn es an der Temperatur liegen sollte, wieso ist dann jedes Mal nur eins von beiden?"

Übrigens:Erst vor Kurzem haben wir Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Kaufland einem Preisvergleich unterzogen. Unser Artikel sagt Ihnen, wo Sie am günstigsten einkaufen.