Erlangen
Healthineers

Siemens-Song wird zur Lachnummer bei YouTube

Die Siemens-Medizinsparte in Erlangen heißt jetzt "Healthineers", für einige ein Zungenbrecher. Und dazu gibt es eine sehr eigene Tanz-Performance.
Artikel drucken Artikel einbetten
Spöttisch bei YouTube kommentiert: der Image-Song der Siemens Healthineers Foto: Screenshot YouTube
Spöttisch bei YouTube kommentiert: der Image-Song der Siemens Healthineers Foto: Screenshot YouTube
Folgt man der Pressemitteilung von Siemens, steht der neue Name "Healthineers" für Pioniergeist und Ingenieurwissen, für Gesundheit sowieso. Alle Medizinprodukte der Firma tragen künftig diesen Namen. Und am Standort Erlangen wird großzügig gebaut, ein ultramodernes Hauptquartier entsteht hier in den kommenden 18 Monaten.
Wer sich freilich den dazugehörigen Image-Song bei YouTube zu Gemüte führt, wird mit bunten Männchen konfrontiert, die aussehen wie Teletubbies. Und das Publikum soll ihn mitsingen, den eingängigen Refrain "We are, we are, we are Healthineers".





"Wie peinlich ist das denn?"

Das Video wurde gut geklickt (zuletzt bislang mehr als 540.000 Aufrufe), aber zugleich humorvoll bis bitterböse kommentiert. "Hat wieder irgendein Agenturtrottel eine gute Idee gehabt. Und wie bitte spricht man Healthineers aus? Das ist einfach nur unfassbar schlecht", hieß es da etwa. "Wie peinlich ist das denn? Rote und blaue Hampelmänner in Ganzkörperkondomen", schrieb ein anderer. Nur wenig hoffnungsvoller äußerte sich ein englischsprachiger Kommentator: "Maybe its so stupid that its going to work (Vielleicht ist es ja so dumm, dass es sogar funktioniert)." Ab Donnerstagmittag war das ursprüngliche Video dann allerdings nicht mehr bei YouTube verfügbar - und damit auch die hämischen Kommentare verschwunden (Daher ist unser Beitrag nun auf eine anderes Video gleichen Inhalts verlinkt).

Bei Siemens ging man eher indirekt auf die bedingt gelungene Darbietung ein. Der Name sei mehr als nur ein ärgerliches Video, wird ein Healthineers-Sprecher zitiert. Doch bei der Grundsteinlegung in Erlangen hatte selbst der Festredner, Innenminister Joachim Herrmann, den neuen Markennamen "Healthineers" als "gewöhnungsbedürftig" bezeichnet.