Der Konflikt mit der Ukraine und die damit verbundenen Unsicherheiten schwächen das ohnehin schon angeschlagene Investitionsklima und die mittelfristigen Aussichten der russischen Wirtschaft, wie es in einer Moody's-Mitteilung hieß.

Derzeit bewertet die Agentur die langfristige Kreditwürdigkeit Russlands mit «Baa1». Die Moody's-Rivalen haben Moskau bereits angezählt. Standard & Poor's und Fitch drohten zuletzt, die Kreditwürdigkeit Russlands zu senken.