Vor allem Flüge und Hotels seien gut eingekauft worden. Darüber hinaus stiegen die Gästezahlen um 130 000 auf 1,67 Millionen und der Umsatz um 150 Millionen auf 1,32 Milliarden Euro, hieß es weiter. «Die Zahlen des laufenden Geschäftsjahres stimmen uns zusätzlich optimistisch, dass wir weiter wachsen werden», sagte Firmeninhaber Willi Verhuven. Besonders die Kanaren sowie Mittelmeer- und Fernreiseziele würden gut gebucht.